MyMz
Anzeige

Proklamation

Roland Wild ist der neue Endorfer König

Die Tannenzweigschützen ehrten ihre Majestäten. Bei der Jugend schafften es die drei Geschwister auf die Podestplätze.
Von Stefanie Goss, MZ

Die neuen Könige mit Josef Zwickl und Wolfgang Eibl
Die neuen Könige mit Josef Zwickl und Wolfgang Eibl Foto: Goß

Laaber.Jedes Jahr ein Höhepunkt im Kalender der Endorfer Tannenzweigschützen ist die Jahresabschlussfeier im Vereinslokal Haller mit Prämierung des Weihnachtspreisschießens sowie der Proklamation der neuen Könige. Schützenmeister Wolfgang Eibl lud nach lustigen Geschichten und selbstverfassten Gedichten rund um den Jahreswechsel zum Essen. Sportleiter Josef Zwickl schritt zur Siegerehrung des Weihnachtsschießens.

Erfreut hob er hervor, dass in diesem Jahr wieder mehr Jungschützen am Schießstand vertreten waren. Das ganze Jahr über wird der von Thomas Kranz gestiftete Blattl-Pokal ausgeschossen. Hier siegte Peter Eibl vor Wolfgang Eibl und Albert Bleicher. Bei den Pokalen verwies die 16-jährige Marie Goß Max Eibl und Albert Bleicher auf die Plätze und konnte mit einem 19,0 Blattl den ersten Pokal mit nach Hause nehmen. Immer heiß umkämpft sind die Wanderpokale der Tannenzweigschützen: Den Luftpistolenwanderpokal, gestiftet von Albert Bleicher, sicherte sich der Spender mit einem 261,2-Teiler vor Norbert Frühwald und Peter Eibl. Bei den Gewehrschützen holte sich mit einem 29-Teiler Wild Roland den Pokal. Er verwies Thomas Kranz und Manfred Buchschmid auf die Plätze.

Der Pokal wurde vom ehemaligen und 2016 verstorbenen Vereinswirt Alois Haller gestiftet. Bei der Jugend holte erstmalig Rebecca Meier mit einem 141,6-Teiler vor Marie Goß und ihrer Zwillingsschwester Miriam Meier den Wanderpokal, gestiftet von Bürgermeister Hans Schmid. Jedes Jahr werden zwei „besondere“ Pokale mit dem Luftgewehr und der Luftpistole ausgeschossen, die Mitglied und Ehrengauschützenmeister Norbert Frühwald gestiftete. Mit dem Gewehr und der Pistole siegte Schützenmeister Wolfgang Eibl und konnte sein Glück kaum fassen. Preise warteten in der Kategorie Fest auf die Sportschützen: Bei der Jugend siegte Marie Goß vor ihrem Bruder Jonas und Delia Bubb. Bei den Erwachsenen war Thomas Kranz mit einem 29,5-Teiler erfolgreich vor Roland Wild und Wolfgang Eibl. Gibt es bei den Königen wieder nur zwei Familien? Das fragten sich viele vor der Proklamation. 2016 war bei den Schützen nur Eibls und in der Jugend nur Goß mit von der Partie. In der Jugend gelang es den drei Goß-Geschwistern auch wieder: Marie holte sich die Königswürde mit einem 105,5-Teiler vor ihren Brüdern Jonas und Robin.

Bei den Schützen war dafür kein Eibl mehr dabei. Mit einem 106,6-Teiler holte Roland Wild den Königstitel vor Oliver Balzer und Christian Goß. Anschließend wurden die Preise mit Bratwürsten und Tortenstücken von der vereinsinternen Versteigerung gefeiert. Kassier Peter Eibl konnte so wieder die Vereinskasse auffüllen.

Erfolgreiche Sportler

  • Jahresmeister 2016:

    Auch Leistungen während des ganzen Jahres wurden ausgezeichnet: Jahresmeister 2016 wurde Peter Eibl vor Neffe Max Eibl und Oliver Balzer. Bei der Jugend siegte Marie Goß konkurrenzlos.

  • Preisschießen:

    Beim Preisschießen in der Kategorie Meister siegte Peter Eibl vor Neffe Nummer Zwei Wolfgang Eibl und Jungschützin Marie Goß. Hier schießen sowohl Luftpistolen als auch Luftgewehrschützen, die lediglich anders gewertet werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht