MyMz
Anzeige

Torreiche Spiele

SG Lorenzen/Hainsacker organisierte ein Hallenturnier.
Von Josef Dummer

Spannende und torreiche Spiele gab es beim Hallenturnier der SG Lorenzen/Hainsacker.  Foto: Josef Dummer
Spannende und torreiche Spiele gab es beim Hallenturnier der SG Lorenzen/Hainsacker. Foto: Josef Dummer

Lappersdorf.Zum Ende der Hallensaison organisierte die SG Lorenzen/Hainsacker vier Turniere für ihre Kleinfeld-Fußballmannschaften in der Sporthalle Hainsacker. Unter dem Motto „Viele Hände machen der Arbeit ein schnelles Ende“ halfen alle Trainer, Eltern und weitere Personen mit, bei denen sich der Organisationsleiter Robert Eisenhut ausdrücklich bedankte. Unter der Leitung von Stefan Zick und Peter Starrach startete das Turnier der F1, für das überraschenderweise viele Mannschaften aus dem westlichen Landkreis zugesagt hatten.

Die Trainer freuten sich deshalb, sich auch mal mit nicht so bekannten Mannschaften messen zu dürfen. Den Sieg holte die SVE Seubersdorf vor der SG Lorenzen/Hainsacker und dem TV Parsberg. Die Kinder freuten sich über eine Medaille und die drei Erstplatzierten zusätzlich über einen Trainingsball. Es folgte die E1 aus Steinsberg mit ihren Coaches Albert Buchmeier und Markus Six. Im torreichsten Turnier – es fielen in allen Spielen 93 Tore – siegte die SV Fortuna mit 25 erzielten Toren vor dem FSV Steinsberg und dem SV Sallern. Hier musste der direkte Vergleich aus der Vorrunde für die Endplatzierung herangezogen werden.

Die beste Torfrau war Antonia Habenschaden vom FC Pielenhofen/Adlersberg. Beim G-Jugend-Turnier starteten sechs Mannschaften aus vier Vereinen. Am Ende setzte sich der Freie TuS Regensburg vor dem SC Sinzing und dem Gastgeber, SG Lorenzen/Hains-acker, durch. Bei der F2 von Andi Pfaller und Sebi Hof war die SG Lorenzen/Hainsacker Gastgeber. Am Schluss triumphierte der SV Burgweinting vor dem SV Donaustauf und der SpVgg Ramspau. Auch hier gab es für jeden Spieler eine Siegermedaille. Lob von allen Seiten erhielt der Ausrichter, die SG Lorenzen/Hainsacker, für den ausgewählten Turnier-Modus. Vor allem zahlte sich dabei aus, dass mit Bande und großen Toren, außer bei der G-Jugend, gespielt wurde. (ldk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht