MyMz
Anzeige

Dorfmeisterschaft

Viehhausener Blaskapelle holt Titel

Allinger Schützen bieten Blasrohr als Alternative: Dabei verteidigte Georg Somogyi mit 93 von möglichen 100 Ringen den Titel.
Von Franz Gruber

Die drei erstplatzierten Mannschaften der Dorfmeisterschaft im Schießen und die Sieger der Blasrohr-Open mit den Ehrengästen Foto: Franz Gruber
Die drei erstplatzierten Mannschaften der Dorfmeisterschaft im Schießen und die Sieger der Blasrohr-Open mit den Ehrengästen Foto: Franz Gruber

Viehhausen.Mittlerweile gehört die Dorfmeisterschaft im Schießen zu einer festen Einrichtung in Viehhausen. „Und mit dem Blasrohr gehen wir Allinger auch neue Wege“, zeigte sich 1. Schützenmeister Thomas Schmid zufrieden bei der Siegerehrung.

Jede der 13 Mannschaften bestand aus vier Schützen – darunter höchstens ein aktiver Vereinsschütze. Geschossen wurde mit dem Luftgewehr freihändig und aufgelegt jeweils auf Ringe und auf Blattl sowie mit dem Lichtgewehr. Die Ergebnisse der Teams wurden in eine Punktewertung umgerechnet. Für den reibungslosen Ablauf des sportlichen Teils sorgte Ehrenmitglied Norbert Gruber.

Dorfmeister im Schießen mit 58 Punkten wurde die Blaskapelle Viehhausen mit Matthias Weinzierl, Peter Weinzierl, Michael Hoibl und Andreas Stang. Auf dem Platz zwei mit 54 Punkten folgte der Bayernfanclub Saxberg mit Martin Sedlmeier, Rudi Mann, Matthias Hampl und Markus Schmid. Platz drei erreichten die Automotorfreunde Steinsberg-Burschen in der Besetzung Gerhard Faltermeier, Robert Buchberger, Klaus Gubo und Wolfgang Gruber mit 42 Punkten. Die älteste Mannschaft stellte die Sozialstation Sinzing, die jüngste der Familienkreises Viehhausen.

Bei der 3. Blasrohrmeisterschaft wurden in den Endkämpfen zehn Schuss auf Scheiben abgegeben. Blasrohr-Open-Sieger Viehhausen und damit Gewinner des vom 1. Schützenmeister Thomas Schmid gestifteten Wanderpokals wurde Georg Somogyi mit 93 von möglichen 100 Ringen, der damit seinen Titel verteidigte. Auf den Plätzen folgten Klaus Gubo (84), Walter Michael (70) und Michael Hoibl (69). Die drei Erstplatzierten erhielten Essengutscheine und Freibier.

1. Schützenmeister Thomas Schmid gab bekannt, dass am heutigen Dienstag um 19.30 Uhr im Saal des Gasthauses Schwindl ein Schnuppertraining Blasrohr mit einem Trainer aus der bayerischen Blasrohr-Hochburg Greding angeboten wird. Altbürgermeister Franz Xaver Wiesner hob als Schirmherr hervor, dass 50 Prozent des Festerlöses an den Förderverein der Sozialstation Sinzing gespendet werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht