mz_logo

Regensburg
Freitag, 21. September 2018 28° 4

Streit

19-Jähriger bewirft Security mit Steinen

Der junge Mann griff die Männer vor dem Donau-Einkaufszentrum an. Die Security-Mitarbeiter wehrten sich mit Pfefferspray.

Der Angreifer wollte einem Security-Mitarbeiter sogar einen Stein auf den Kopf schlagen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Der Angreifer wollte einem Security-Mitarbeiter sogar einen Stein auf den Kopf schlagen. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Regensburg.Aufgrund eines bestehenden Hausverbotes haben am Mittwoch um 16.25 Uhr zwei Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes einen 19-Jährigen aus dem Donaueinkaufszentrum verwiesen. Im Außenbereich des Gebäudes griff der 19-Jährige plötzlich nach herumliegenden Steinen und warf diese nach den 33- und 27-jährigen Security-Mitarbeitern. Nachdem er auch noch versuchte dem 33-Jährigen einen Stein auf den Kopf zu schlagen, setzten sie gegen den Randalierer Pfefferspray ein. Der Angriff konnte damit unterbunden werden, der 19-Jährige wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Er wird wegen gefährlicher Körperverletzung angezeigt.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht