mz_logo

Regensburg
Montag, 16. Juli 2018 30° 8

Polizei

28-Jähriger wollte Zeche prellen

Der Wiederholungstäter wollte in einer Pizzeria in der Regensburger Innenstadt seine Rechnung nicht zahlen.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchtem Betrug. Foto: Archiv/dpa
Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchtem Betrug. Foto: Archiv/dpa

Regensburg.Ein 28-jähriger Mann wollte am Mittwochnachmittag eine Pizzeria in der Innenstadt verlassen, ohne die konsumierten Speisen und Getränke im Wert von 26,25 Euro zu bezahlen. Das aufmerksame Personal war bereits misstrauisch geworden und wandte sich an eine Streife der Regensburger Sicherheitswacht, die gerade am Lokal vorbeikam. Diese hielten den Tatverdächtigen auf und übergaben ihn an die hinzugerufene Streife der Polizei.

Den 28-Jährigen, der in jüngerer Vergangenheit schon mehrfach in ähnlichen Fällen auffällig wurde, erwartet nun ein Strafverfahren wegen versuchtem Betrug.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht