mz_logo

Regensburg
Samstag, 21. Juli 2018 31° 2

Polizei

35-Jähriger war aus Einrichtung geflohen

Die Bundespolizei nahm am Hauptbahnhof Regensburg einen verwirrten Mann fest. Er wurde in das Bezirksklinikum eingeliefert.

Die Polizei überprüfte den Mann und stellte fest, dass er aus einer Pflegeeinrichtung geflohen war. Foto: Volker Hammermeister/fotolia
Die Polizei überprüfte den Mann und stellte fest, dass er aus einer Pflegeeinrichtung geflohen war. Foto: Volker Hammermeister/fotolia

Regensburg.Ein Triebfahrzeugführer der agilis informierte am Sonntagabend, 24. Juni, die Bundespolizei über einen verwirrten Mann in einem Zug von Ingolstadt nach Regensburg. Gleichzeitig bat er um Unterstützung am Hauptbahnhof in Regensburg.

Bei der Überprüfung der Person durch die Bundespolizei stellte sich heraus, dass der 35-Jährige bislang in einer Pflegeeinrichtung für psychisch Kranke in Chamerau (Landkreis Cham) untergebracht war und bereits tags zuvor, anlässlich einer Verlegung ins Bezirksklinikum Regensburg, entflohen war.

Nach Rücksprache mit der Leitung der Pflegeeinrichtung und der Hinzuziehung eines Arztes ordnete dieser die Einlieferung in das Bezirksklinikum Regensburg an.

Mehr Polizeiberichte aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht