mz_logo

Regensburg
Freitag, 20. Juli 2018 30° 1

Ausbildung

Absolventen meisterten ihr Studium

19 Regensburger haben an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern ihre Abschlussprüfung gemacht.
Von Tino Lex

Die beste Absolventin, Gudrun Wandtner (Mitte), mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (li.), Studienleiter Professor Dr. Klaus Röder (re.) und Hauptgeschäftsführer der VWA, Josef Vogl. (2.v.re.) und dem Referenten Professor Dr. Günther Hofbauer (2.v.li.) Foto: Tino Lex
Die beste Absolventin, Gudrun Wandtner (Mitte), mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (li.), Studienleiter Professor Dr. Klaus Röder (re.) und Hauptgeschäftsführer der VWA, Josef Vogl. (2.v.re.) und dem Referenten Professor Dr. Günther Hofbauer (2.v.li.) Foto: Tino Lex

Regensburg.In einem feierlichen Rahmen wurden im „Bischofshof am Dom“ insgesamt 19 Diplomurkunden an die Absolventinnen und Absolventen des fünften Aufbaustudiengangs „Marketing- und Vertriebsmanagement“ der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Ostbayern übergeben. 22 Studenten haben das Studium begonnen, 19 legten am Ende erfolgreich ihre Prüfung ab. Die Durchschnittsnote ist „gut“.

Die besonderen Leistungen der Absolventen, die ihr Studium berufsbegleitend absolvierten, würdigten Studienleiter Prof. Dr. Klaus Röder und Regensburgs Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Sie zollte den Absolventen höchsten Respekt, weil dieser Studiengang mit vielen Entbehrungen einhergehe. „In dieser Zeit haben Ihre Familien nicht viel von Ihnen, denn Sie sind in Ihrer Freizeit damit beschäftigt, zu lernen – und Sie bezahlen das auch noch aus eigener Tasche.“

Festredner Prof. Dr. Günther Hofbauer stellte die hohe Leistungsbereitschaft der Absolventen heraus, die mit ihrem Studium bewiesen hätten, dass sie Flexibilität und Anpassungsfähigkeit besitzen. Dazu käme eine hohe Leistungsbereitschaft, um sich ständig fortzubilden und weiter zu qualifizieren. Damit würden sie mit der sich ständig ändernden Arbeitsmarktsituation gegenüber anderen sehr gut zurechtkommen. Hofbauer stellte aber fest, dass dies nicht das Ende der Zeit zu lernen sei. Vielmehr müsse man in der heutigen Arbeitswelt immer auf dem neuesten Wissensstand bleiben.

Professor Röder machte in seiner Ansprache deutlich, dass die Absolventen mit dem Abschluss „Marketing-und Vertriebsmanagement“ direkt ein Studium zum Betriebswirt (VWA) bzw. „Bachelor of Arts“ aufnehmen können. Die Bachelorstudiengänge werden in Kooperation mit der Steinbeis Universität Berlin in Regensburg und an Zweigakademien der VWA Ostbayern angeboten und durchgeführt.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht