mz_logo

Regensburg
Montag, 28. Mai 2018 31° 1

Warnung

Baden in der Donau ist gefährlich

An heißen Tagen lockt der Sprung ins kühle Nass. Doch beim Schwimmen im Fluss ist besondere Vorsicht angebracht, warnt das Wasser- und Schifffahrtsamt.

Regensburg.Bei den tropischen Temperaturen in den vergangenen Tagen lockt der Sprung in das kühle Wasser Donau mehr denn je. Allerdings kann das Vergnügen auch schnell vorbei sein, denn das Schwimmen in Gewässern dieser Größenordnung ist nicht ungefährlich. Der Verkehr großer Güter- und Fahrgastschiffe sowie Strömungen und Turbulenzen in der Nähe von Schleusen und Wehren stellen Gefahren für Badende dar. Deshalb weist das Wasser- und Schifffahrtsamt Regensburg darauf hin, dass Baden in besonders gefährlichen Bereichen der Donau, wie zum Beispiel in der Nähe von Schleusen, Wehren, Brücken. Liegestellen und Häfen, generell verboten ist.

Aber auch dort, wo der Sprung ins kühle Nass grundsätzlich erlaubt ist, appelliert das Amt an die Vernunft der Badegäste. Dabei gilt: Abstand halten zu Binnenschiffen und Vorsicht bei Wellen und Strömungen. Eltern sollten mit ihren Kindern über die Gefahren und Verbote sprechen.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht