mz_logo

Regensburg
Montag, 23. Juli 2018 24° 2

Aktion

Ballkunst trifft auf Kulinarik

Siegfried Brandl und der Jahn luden Sponsoren zur Kochshow ein. Im Küchenstudio formte Verteidiger Sven Kopp Germknödel.
Von Gabi Hueber-Lutz

  • Edles Fleisch für starke Sportler: Christian Bücherl verwöhnte nicht nur Jahnspieler Marc Lais. Foto: Hueber-Lutz
  • Hausherr Siegfried Brandl (oben rechts) begrüßte die Gäste, Sponsoren und Köche. Foto: Hueber-Lutz

Regensburg.Verheißungsvolle Düfte zogen nach Geschäftsschluss durch das Möbelhaus Brandl. Sie kamen aus der Küchenabteilung und waren vier Kochspezialisten zu verdanken, die an diesem Abend eine illustre Schar kulinarisch verwöhnten: die Sponsoren von Zweitligist Jahn Regensburg. An die 50 Unterstützer waren gekommen. Jahn Prokurist Philipp Hausner und Siegfried Brandl hatten die Idee zu diesem Event im Möbelhaus gehabt.

Der Jahn und der Aufstieg

Denn das Netzwerk, das beim Jahn entstanden sei, wolle man weiterentwickeln, wie Hausner sagte. Bevor es aber an die Fleischtöpfe ging, gab es erst eine launige Begrüßung. Hausherr Siegfried Brandl erzählte, dass er seit diesem Jahr Sponsor des Zweitligisten sei. Er sei zufrieden, denn nach dem ersten Beschnuppern sei man sich gleich sympathisch gewesen.

Spyridoula Kagiaoglou mit griechischen Spezialitäten vom Feinsten  Foto: Hueber-Lutz
Spyridoula Kagiaoglou mit griechischen Spezialitäten vom Feinsten Foto: Hueber-Lutz

.

Aber, so Brandl neckisch zu Jahn-Vorstandschef Hans Rothammer, auch wenn der Jahn in die Erste Liga aufsteige, werde er den Betrag nicht aufstocken. Und da war es schon, das Wort vom Aufstieg, das an diesem Abend immer wieder durch die Gespräche geisterte. Nur Hans Rothammer versicherte, dass er da während des Essens überhaupt nicht dran denke. Und auch sonst nicht. In seiner Begrüßungsrede erklärte er, dass er vor und während eines Jahnspiels gar nichts essen könne. Dann sei er viel zu aufgeregt. Jetzt freue er sich auf das Essen

Hier sehen sie ein Video des Show-Kochens

Das Show-Kochen im Video Video: Sebastian Böhm

Von der Mannschaft waren Marc Lais und Sven Kopp gekommen –  Torwart-Trainer Kristian Barbuscak und Co-Trainer Andreas Gehlen an ihrer Seite. Verteidiger Kopp machte sich in der Küchenzeile nützlich, die die gebürtige Griechin Spyridoula Kagiaoglou mit Beschlag belegt hatte. Griechische Vorspeisen standen bei ihr auf der Karte. Hackfleischbrät in einer großen Schüssel wartete darauf, zu kleinen Bällchen geformt zu werden. Sven Kopp und Wolfgang Brummer machten sich darüber her. Sie drehten und drehten, bis der Abwehrspieler irgendwann nachfragte:  „Müssen wir die ganze Schüssel machen?“

Natürlich nicht. Auf der Anrichte warteten noch diverse Aufstriche, die die Köchin schon vorbereitet hatte. Chtipiti, das griechische Pendant zum Obatzten zum Beispiel. Georg Martin hatte sich schon durch alle probiert. „Mega“, lautete sein Urteil.

Ran an die Fleischtöpfe!

Werner Raith bereitet Rezepte von Radsportlegende Peter Sagan zu.  Foto: Hueber-Lutz
Werner Raith bereitet Rezepte von Radsportlegende Peter Sagan zu. Foto: Hueber-Lutz

Die Mehrheit wurde gleich zu Beginn von Christian Bücherl an seiner großen Kochinsel magisch angezogen. Fleisch lautete das Zauberwort. In Mengen, die edelsten Stücke und hochfein zubereitet. Er hatte schon einen Filetkopf im Ofen, damit die Leute gleich ein Probiererl bekamen. Dann weihte er die Gäste in die Kunst des Steakbratens ein. Er briet Filets an und prophezeite, dass sich gleich eine wunderbare Kruste an der Unterseite bilden wird. Genauso war es. Dann ging es um die richtige Temperatur. Die ist enorm wichtig.

Jahnspieler Sven Kopp, Caro Gmachl und das Geheimnis der Germknödel  Foto: Hueber-Lutz
Jahnspieler Sven Kopp, Caro Gmachl und das Geheimnis der Germknödel Foto: Hueber-Lutz

Bücherl wischte über das Bedienfeld des Herds und sprach über Zwischenmenschliches: „Mit euerm Ofen, das ist wie eine Beziehung, das muss zusammenwachsen.“ Auch sein Spezl Fritz Huber nickte und griff zur Pfanne. Er war an diesem Abend für die Kartoffeln zuständig. Gekonnt warf er sie beim Wenden in die Höhe. Und machte ab und zu eine kleine Pause, wenn ihm Bücherl die feinsten Stückchen zuschob.

Nach dem Fleischgenuss kam der Appetit auf Süßes. Das gab es bei Caro Gmachl. Sven Kopp formte jetzt kleine Germknödel und freute sich schon drauf. Oh, ja, er sei ein Fan von Süßspeisen. Auch wenn er sich als Fußballer da etwas zurückhalten müsse.

Köstliches von Spitzenköchen

  • Fleisch:

    Christian Bücherl verrät Grundregeln für das Braten von Steaks. Das Fleisch darf auf keinen Fall direkt aus dem Kühlschrank kommen. Zwei Minuten vor dem Braten werden die Steaks gesalzen. Der austretende Fleischsaft besteht aus Zucker und Eiweiß. Das bildet beim Anbraten eine schöne Kruste.

  • Topinambur:

    Werner Raith verarbeitet das Wurzelgemüse zu Flakes, mit denen er Maishendlbrüste paniert. Vorher wird das Fleisch in Dinkelmehl und Ei gewendet. Dazu reicht er Salat mit einem Dressing aus Himbeeren, Balsamicoessig und Walnussöl und streut gehackte Walnüsse und Parmesan darüber.

  • Mezedakia:

    Sie sind den spanischen Tapas vergleichbar. Kleine Köstlichkeiten aus der griechischen Küche, die warm oder kalt gegessen werden. Keftedakia gehören dazu, die Hackfleischbällchen, oder ihr vegetarisches Pendant, die Kolokithokeftedes. Das sind Zucchinipuffer mit Schafs- und Parmesankäse. (lhl) 

An allen Tischen waren intensive Gespräche im Gange, es wurde gelacht, gefachsimpelt, aber zu ernst sollte es nicht werden. Der erste Hunger war gestillt. Aber ein paar Schälchen gingen schon noch, versicherte Marc Lais. Die holte er sich bei Koch Werner Raith. Nach Lachs und Garnelen mit Erbsen-Matcha-Tee-Suppe hatte der den zweiten Gang aufgelegt: Knusprig gebratenes Maishendl, garniert mit einem rosa Filet. Kein Fleisch, sondern Pampelmuse zur Geschmacksabrundung. Die Leute seufzten zufrieden. Einfach köstlich die ganzen Gerichte! Absolut erstliga-tauglich! 

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht