mz_logo

Regensburg
Mittwoch, 15. August 2018 27° 3

Warnung

Betrüger probieren es mit Enkeltrick

Die Regensburger Polizei mahnt zur Vorsicht bei Anrufen von vermeintlichen Verwandten. Ziel sind ältere Bürger.

Wer einen dubiosen Anruf bekommt, soll sich unverzüglich bei der Polizei melden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Wer einen dubiosen Anruf bekommt, soll sich unverzüglich bei der Polizei melden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Regensburg.Derzeit versuchen wieder Betrüger am Telefon sich im Raum Regensburg durch Vortäuschen eines Verwandtschaftsverhältnisses bei unbedarften Bürgerinnen und Bürger zu bereichern.

Im Moment liegen mehrere Mitteilungen bei der Polizei über Anrufe mit vermeintlichen falschen Verwandten im Raum Regensburg vor. Ziel sind regelmäßig Personen mit alten deutschen Vornamen, da die Täter hier auf ältere Personen schließen.

Die Polizei bittet daher Betroffene zur Vorsicht und keine persönlichen Daten oder Informationen zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen herauszugeben.

Personen die solche Anrufe erhalten, sollen sich umgehend mit der Polizei oder mit Personen ihres Vertrauens in Verbindung zu setzen. Insbesondere wenn Zeitdruck erzeugt wird oder um Geheimhaltung gebeten wird, ist besondere Vorsicht geboten.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht