MyMz
Anzeige

Sport

Blindenbaseball erleben und ausprobieren

Einmaliges Sportevent in Regensburg: Beim Ostengassenfest und am KiBü stellen sich die Pioniere des Blindenbaseballs vor.

Der Mole-Cup findet am 8. und 9. September in der Armin-Wolf-Arena statt. Foto: Walter Keller
Der Mole-Cup findet am 8. und 9. September in der Armin-Wolf-Arena statt. Foto: Walter Keller

Regensburg.Nachdem die junge Inklusionssport-Abteilung des FC Inter 09 Regensburg 2016 ein Vier-Länder-Turnier im Blindenfußball sowie 2017 die Bayerische Meisterschaft im Sitzball organisiert hat, kommt nun eine Sportart nach Regensburg, die es in Deutschland in dieser Form noch nicht gab: Nämlich Blindenbaseball.

Der Verein stellt diese Sportart am Freitag, 22. Juni, ab 17 Uhr beim Ostengassenfest, nahe des Ostentors, und am Sonntag, 1. Juli, ab 15 Uhr beim Kinderbürgerfest im Stadtpark vor. Jeder Interessierte kann es selbst einmal ausprobieren und den Spielern und Trainern Fragen stellen.

Hintergrund dieser Demonstration ist, diese Sportart bekannt zu machen und auch Werbung für den Mole-Cup (Maulwurf-Cup) zu machen, der am 8. September ab 11 Uhr und 9. September ab 10 Uhr in der Armin-Wolf-Arena stattfindet. Dieser Cup ist eine inoffizielle Blindenbaseball - EM da die Mannschaften aus Frankreich und Italien kommen und Regensburg auch hier erstmalig Austragungsort ist.

Die Inklusionssport-Abteilung des FC Inter 09 Regensburg sowie die Spieler der Bavarian Bats freuen sich auf viele Teilnehmer und Zuschauer.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht