MyMz
Anzeige

Polizeibericht

Bundespolizei verhaftet Schwarzfahrer

Ein 34-jähriger Ungar war ohne Fahrkarte im Zug nach Regensburg unterwegs. Gegen den Mann lag zudem ein Haftbefehl vor.

Ein Zugbegleiter informierte die Bundespolizei. Foto: Holger Hollemann/dpa
Ein Zugbegleiter informierte die Bundespolizei. Foto: Holger Hollemann/dpa

Regensburg.Weil ein 34-Jähriger am Mittwoch im Regionalexpress von Landshut nach Regensburg ohne Fahrkarte unterwegs war, informierte ein Zugbegleiter eine Streife der Bundespolizei. Im Zuge der Ermittlungen wegen Erschleichens von Leistungen stellten die Bundespolizisten einen aktuellen Auslieferungshaftbefehl der ungarischen Justiz fest.

Auf Anordnung der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg, sie betreibt das Auslieferungsverfahren, führten die Beamten den Verhafteten am Donnerstag dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Regensburg vor. Dieser ordnete bis zur Abwicklung der Auslieferungs-Formalitäten die Unterbringung in der JVA Nürnberg an.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht