mz_logo

Regensburg
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Polizei

Diebische Bande in Regensburg

Zwei Frauen, ein Mann und ein Kind schlugen im Alex-Center in Regensburg zu. Sie versteckten Waren unter ihrer Bekleidung.

Die Täter hatten ihre Taschen extra für den Diebstahl präpariert. Symbolfoto: Arno Burgi/dpa
Die Täter hatten ihre Taschen extra für den Diebstahl präpariert. Symbolfoto: Arno Burgi/dpa

Regensburg.Am Mittwochnachmittag, gegen 16.40 Uhr, wurden in einem Verbrauchermarkt im Regensburger Alex-Center vier Regensburger beim Diebstahl erwischt. Die zwei Frauen im Alter von 43 und 42 Jahren, ein 40-jähriger Mann sowie ein zehnjähriges Mädchen fielen auf, da sie offenbar Waren unter ihrer Bekleidung versteckten. An der Kasse bezahlten sie lediglich die Sachen, die sie im Einkaufswagen deponiert hatten. Die Personen wurden daraufhin angehalten und die Polizei verständigt. Bei den anschließenden Durchsuchungen wurden bei ihnen zwei offenbar für den Diebstahl präparierte Taschen sowie in extra dafür untergezogenen Halterungen Lebens- und Genussmittel im Gesamtwert von etwa 190 Euro aufgefunden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurden alle vier wieder entlassen. Sie werden nun wegen Ladendiebstahls angezeigt. Aufgrund des beteiligten Kindes wird zudem das Jugendamt informiert.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Raum Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

  • HS
    Heinrich Stockinger
    28.03.2018 03:13

    Und zu guter Letzt wäre eine auffällige Tätowierung auf der Stirn der 4 mit : "Ich bin ein Dieb" ,hilfreich für die Bevölkerung.

    Missbrauch melden

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht