mz_logo

Regensburg
Samstag, 22. September 2018 19° 4

Verkehr

Freistaat fördert Parkleitsysteme

Bayern stellt 260 000 Euro für Verkehrs- und Parkleitsysteme in der Altstadt Regensburg und am Aurelium Lappersdorf bereit.

Anzeigeelemente, wie hier bei der Nibelungenbrücke, zeigen die konkrete Anzahl der noch freien Parkplätze an. Foto: Lex
Anzeigeelemente, wie hier bei der Nibelungenbrücke, zeigen die konkrete Anzahl der noch freien Parkplätze an. Foto: Lex

Regensburg.„Für die Erweiterung des Parkleitsystems in der Stadt Regensburg und für ein dynamisches Park- und Verkehrsleitsystem Aurelium in Lappersdorf stellt der Freistaat Bayern Förderungen in sechsstelliger Höhe in Aussicht!“ Diese Nachrichten verkündete Landtagsabgeordneter Dr. Franz Rieger (CSU) in einer Pressemitteilung. Für das dynamische Park- und Verkehrsleitsystem Aurelium in Lappersdorf stellt das Innenministerium 110 000 Euro in Aussicht, die Erweiterung des Regensburger Parkleitsystems für den Bereich „Gesamtstadt-Altstadt“ soll mit 150 000 Euro gefördert werden. „Diese wichtigen Maßnahmen tragen zur Verbesserung der Verkehrsbedingungen bei und ich freue mich, dass sie durch den Freistaat bestmöglich gefördert werden können!“ betont Dr. Rieger.

Lesen Sie hier ein Interview mit Wolfgang Bogie vom VCD Regensburg zum neuen Parkleitsystem.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht