mz_logo

Regensburg
Freitag, 17. August 2018 30° 1

Ermittlungen

Fünf junge Einbrecher geschnappt

Die Männer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren wollten in einen Gewerbebetrieb in der Dieselstraße in Regensburg einbrechen.

Die Polizei konnte alle mutmaßlichen Täter fassen. Foto: Boris Roessler/dpa
Die Polizei konnte alle mutmaßlichen Täter fassen. Foto: Boris Roessler/dpa

Regensburg.Am Sonntag, 15. Juli, gegen 21 Uhr stellte der Betriebsinhaber fest, dass sich Unberechtigte Zugang zum Betriebsgelände in der Dieselstraße verschafft haben, worauf er die Polizei alarmierte. Die Streife konnte direkt am Tatort zwei der mutmaßlichen Einbrecher festnehmen. Nach der Suche auf dem Gelände wurden zwei weitere junge Männer gefasst. Obwohl die vier Tatverdächtigen im Gewahrsam der Polizei den fünften Mittäter nicht nennen wollten, gelang es den Ermittlern der Kriminalpolizei Regensburg diesen zu identifizieren.

Ein Dummejungenstreich war der Einbruchsversuch nicht, worauf allein die vor Ort gefundenen Werkzeuge und die Schäden an einer Gebäudetüre schließen lassen, heißt es in der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz.

Die drei Schüler und die beiden Arbeitssuchenden aus Regensburg sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten und werden sich nun für den versuchten Einbruch verantworten müssen. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurden Sie aus dem Gewahrsam entlassen.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht