mz_logo

Regensburg
Freitag, 20. Juli 2018 31° 2

Aktion

Helfer-Wochen sind gestartet

Mitarbeiter der Sparkasse Regensburg engagieren sich ehrenamtlich bei 35 sozialen Projekten.

Ein „Einsatz, der lange in Erinnerung bleiben wird“: Mitarbeiter der Sparkassen-Filialen CityCenter und Arnulfsplatz mit dem Vorstandsvorsitzenden Franz-Xaver Lindl (2. von rechts) sowie Strohhalm-Leiter Josef Troidl (rechts) Foto: Doris Mühl
Ein „Einsatz, der lange in Erinnerung bleiben wird“: Mitarbeiter der Sparkassen-Filialen CityCenter und Arnulfsplatz mit dem Vorstandsvorsitzenden Franz-Xaver Lindl (2. von rechts) sowie Strohhalm-Leiter Josef Troidl (rechts) Foto: Doris Mühl

Regensburg.„Miteinander ist einfach – wenn Sie die Projekte haben und Wir die helfenden Hände.“ Unter diesem Motto starteten die Mitarbeiter der Sparkasse Regensburg am vergangenen Wochenende in die fünften Helfer-Wochen. Rund die Hälfte der Belegschaft ist an drei Wochenenden unterwegs, um bei gemeinnützigen Vereinen und Institutionen Projekte, die mangels Helfern oder mangels Zeit zu kurz kommen, umzusetzen.

„Bei den Helfer-Wochen schenken die Sparkassen-Mitarbeiter Zeit, geben ihr handwerkliches Geschick und ihre Muskelkraft – ehrenamtlich“, freut sich Vorstandsvorsitzender Franz-Xaver Lindl über das große Engagement der Belegschaft.

Lindl war am ersten Wochenende mit den Filial-Teams CityCenter und Arnulfsplatz beim Verein zur Unterstützung Obdachloser und hilfsbedürftiger Menschen Strohhalm in Regensburg im Einsatz. Die Küche und die Kleiderkammer waren die Einsatzgebiete. Im Vordergrund standen jedoch die Begegnung und das Gespräch mit den Gästen, die die Mitarbeiter der Sparkasse mit dem zubereiteten Essen bewirteten.

„Die unterschiedlichen Lebensgeschichten der Gäste im Strohhalm haben uns tief berührt und nachdenklich gemacht“, sagt Doris Mühl, Leiterin des KompetenzCenters CityCenter. „Es war ein Einsatz, der lange in Erinnerung bleiben wird. Auch, weil der Strohhalm eine so wertvolle Arbeit für die Gesellschaft leistet“, fügte Lindl hinzu.

Josef Troidl, Leiter des Strohhalms und Gewinner des Sparkassen Bürgerpreises 2017 in der Kategorie Lebenswerk, freute sich riesig über das Engagement der Sparkasse. „Wir können immer Helfer brauchen, die den Strohhalm am Laufen halten.“

Der Einsatz im Strohhalm war nur ein Projekt im Stadtgebiet. Helfer-Teams der Sparkasse waren auch im Kindergarten St. Lukas, bei der Sportgemeinschaft Post/Süd und beim Seniorenheim Albertinum.

Schon in den Jahren 2010, 2012, 2014 und 2016 gab es die Helfer-Wochen der Sparkasse Regensburg. Mehr als 200 Projekte konnten dabei in der Stadt und im Landkreis Regensburg realisiert werden. Das Gemeinwohl und damit gezielt auch ehrenamtliches Engagement in der Region zu fördern, ist im Auftrag der Sparkasse fest verankert.

„Allein 2017 haben wir mit rund 1,75 Millionen Euro Vereine und Institutionen unterstützt. Den Sparkassen-Bürgerpreis haben wir vergangenes Jahr an ehrenamtlich Engagierte vergeben. Bei den Helfer-Wochen greifen wir Sparkassler selbst zu Pinsel, Farbe und auch Kochlöffel“, sagt Lindl.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht