mz_logo

Regensburg
Samstag, 18. August 2018 31° 4

Kriminalität

Junge Frau belästigt: Täter verhaftet

Der 20-jährige aus dem Landkreis Regensburg hatte sein Opfer massiv bedrängt. Anwohner kamen der 18-Jährigen zu Hilfe.

In den Morgenstunden des Donnerstags klickten die Handschellen. Foto: Boris Roessler/dpa
In den Morgenstunden des Donnerstags klickten die Handschellen. Foto: Boris Roessler/dpa

Regensburg.Der Täter, der am Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr im Regensburger Stadtwesten eine junge Frau überfallartig angriff, ist gefasst. Nach aufwendigen Ermittlungen wurde er am Donnerstag festgenommen, wie die Polizei meldet. Gegen den Mann ist zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen worden.

Der Vorfall wurde der Polizei erst einige Tage nach der Tat bekannt. Die sofort eingeleiteten Ermittlungen ergaben, dass eine 18-Jährige zur Tatzeit in einem Bus von einem Mann zunächst belästigt und bedrängt wurde. Auch der Bitte, sich in dem fast leeren Bus woanders hinzusetzen, war er nicht nachgekommen.

Nachdem die Frau im Bereich der Michael-Burgau-Straße aus dem Bus gestiegen war, folgte ihr der Unbekannte und bedrängte sie weiter. Im Zuge eines Gerangels stürzte die Geschädigte, konnte jedoch wieder aufstehen und die Straßenseite wechseln. Der Mann ließ trotzdem nicht von ihr ab, verfolgte und tyrannisierte sie weiterhin.

Durch die lauten Hilfeschreie der Geschädigten wurden Anwohner auf das Geschehen aufmerksam und forderten den Angreifer aus den Fenstern rufend auf, das Mädchen in Ruhe zu lassen. Der Unbekannte lief daraufhin weg. Die junge Frau wurde bei dem Vorfall glücklicherweise nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Regensburg hatte nach sorgfältigen Ermittlungen bereits früh eine Spur verfolgt, die auf den Tatverdächtigen hinwies. Weitere Ermittlungen und Recherchen erhärteten den Verdacht auf diese Person.

Die Fahndung nach dem Mann verlief schließlich erfolgreich. Für den 20-jährigen Tatverdächtigen aus dem Landkreis Regensburg klickten in den Morgenstunden des Donnerstags die Handschellen. Die Staatsanwaltschaft Regensburg hat noch am selben Tag Haft für den Festgenommenen beantragt, der Haftbefehl wurde am Freitag erlassen. Der Mann hat sich nun wegen sexueller Nötigung, vorsätzlicher Körperverletzung und Beleidigung zu rechtfertigen. Er wurde umgehend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier!

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht