mz_logo

Regensburg
Freitag, 21. September 2018 28° 2

Spass

KiBü: Da ist für jeden etwas dabei

Nicht nur die Kinder, sondern auch Erwachsene dürfen sich auf das Kinderbürgerfest am 1. Juli im Stadtpark Regensburg freuen.
von Kristin Winderl

Mitmachen, das ist das Motto auf dem KiBü. Archivfotos: Lex, Krenz
Mitmachen, das ist das Motto auf dem KiBü. Archivfotos: Lex, Krenz

Regensburg.Wenn am Sonntag das Kinderbürgerfest seine Pforten öffnet, dürfen sich vor allem die Kleinen freuen: Für sie gibt es ein riesiges Angebot, das keine Wünsche offen lässt – ein einziges, großes Spieleparadies und Vorführungen zum Staunen warten auf die Kinder. Doch auch die anderen Gäste brauchen sich nicht zu sorgen. Die teilnehmenden Vereine des KiBü, die dort einen Stand oder einen Auftritt auf der Bühne organisieren, nehmen zum Beispiel automatisch an der großen Mittelbayerischen KiBü-Tombola teil. Diese findet um 15 Uhr auf der Bühne statt und jeder Verein sollte um diese Zeit einen Vertreter dorthin schicken.

Zweimal 1000 Euro für Helfer

Auf der Bühne wird dann nämlich der Gewinner von 1000 Euro für die Kinder- und Jugendarbeit im jeweiligen Verein gezogen – beziehungsweise die Gewinner. Der Sponsor VR Bank stellte spontan noch 1000 Euro zusätzlich zur Verfügung. Jetzt dürfen sich statt einem gleich zwei Vereine über einen Dank für ihr Engagement beim KiBü freuen.

Die zahlreichen Aktionen wie Paddeln mit der DLRG, Bowlen, Trampolinspringen und Power-Torschießen sind ganz schön anstrengend – auch für die Eltern, die ihre Kinder zum Kinderbürgerfest begleiten. Sollten die Erwachsenen mal eine Pause brauchen von der Wanderung von Stand zu Stand, erschöpft sein von Donikkls Mitmach-Disco oder vom Springen in der Hüpfburg, dann sind sie in der Eltern-Relaxzone genau richtig.

Das Programm des KiBü Regensburg 2018:

Extra für Eltern, die ein wenig Ruhe zwischendurch suchen, baut das Stadtwerk.Regensburg/Rewag Liegestühle zum Verweilen auf. Während die Erwachsenen sich ausruhen, müssen sich die Kinder natürlich nicht langweilen: Das Stadtwerk hat auch für die Kleinen einiges im Gepäck. Die Kinder können Entenangeln, Bugsy, die Riesenraupe, treffen oder in der Zirkus-Hüpfburg toben. Auch Riesenseifenblasen, ein KidsLab, in dem junge Forscher zum Thema Photovoltaik experimentieren können, und mehr gibt es dort. Die zahlreichen verschiedenen Angebote des Stadtwerk.Regensburg/Rewag werden die Kinder mit Sicherheit eine Zeit lang beschäftigen. Umso länger haben also auch die Eltern die Möglichkeit, in den Liegestühlen zu entspannen und dabei trotzdem ihre Kleinen im Blick zu haben.

Flohmarkt für die Kleinen

Nachdem genügend relaxt wurde, dürfte Eltern ein weiteres Angebot gefallen – zumindest, wenn sie der Meinung sind, dass das Kinderzimmer zu Hause vor lauter Spielzeug und anderen Sachen schon aus allen Nähten platzt. Im Zentrum des Stadtparks gibt es nämlich eine Flohmarkt-Meile von Kindern für Kinder – Eltern dürfen ihre Kinder natürlich trotzdem begleiten. Hier können die kleinen Fieranten einfach eine Picknick-Decke ausbreiten und Spielzeug, Bücher und weitere Dinge, die sie nicht mehr brauchen, anbieten. Eine Anmeldung für den Flohmarkt oder Standgebühren gibt es nicht – jeder darf einfach kommen und sich einen geeigneten Platz suchen.

So werden vielleicht die ein oder anderen Spielsachen einen neuen, glücklichen Besitzer finden. Die Verkäufer hingegen freuen sich über einen kleinen Beitrag in ihrem Sparschwein. Und die Eltern sind wahrscheinlich auch zufrieden, wenn ein paar Teile, die kaum mehr benutzt werden, zu Hause endlich keinen Platz mehr wegnehmen und verstauben.

Kinderbürgerfest

  • Wann und Wo?

    Das KiBü findet am Sonntag von 11 bis 17 Uhr im Stadtpark statt.

  • Anfahrt:

    Es wird empfohlen, mit dem Bus (Linien 1, 6 und 11) oder dem Fahrrad (200 Stellplätze bei der Pindl-Schule) anzureisen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht