MyMz
Anzeige

Kommentar

Macht statt Ideale

Ein Kommentar von Heike Haala

Mit dem Wechsel auf die Regierungsbank vor vier Jahren haben die Grünen auch eine Kehrtwende in Sachen RKK-Standort vollzogen. Und das fällt ihnen nun in Form eines Glaubwürdigkeitsproblems auf die Füße.

Die notwendigen Baumfällungen waren einmal das Hauptargument der Grünen gegen den RKK-Standort am Keplerareal. Inzwischen aber führen sie als Argumentation eben für diesen Standort und die Fällaktionen ins Feld, dass die Bäume ohnehin am Ende ihrer Lebensdauer stehen. Das widerspricht sich. Weiterhin unterstützen die Grünen die RKK-Standortpläne auch, weil laut aktuellem Planungsstand lediglich eine kleinere Tiefgarage für das RKK notwendig sei. Allerdings sollen dort einmal Veranstaltungen mit bis zu 1800 Besuchern stattfinden. Viele davon werden mit dem Auto anreisen und viele werden Parkplätze brauchen. Wie das gehen soll, erklären die Grünen nicht.

Wegen Widersprüchen wie diesen müssen sie sich jetzt auch einen Vorwurf gefallen lassen: Sie haben grüne Ideale zugunsten einer Regierungsbeteiligung verraten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht