mz_logo

Regensburg
Montag, 16. Juli 2018 29° 8

Kriminalität

Männer attackierten sich mit Messer

Ein Großaufgebot der Polizei war am Freitagabend in Regensburg im Einsatz. Einer der Kontrahenten wurde beim Streit verletzt.
Von Martin Kellermeier

Bei der Auseinandersetzung wurde ein Mann verletzt. Foto: Alexander Auer
Bei der Auseinandersetzung wurde ein Mann verletzt. Foto: Alexander Auer

Regensburg.In der Nähe der Pilsen-Allee in Regensburg kam es am Freitagabend gegen 20.30 Uhr zu einem Großeinsatz der Polizei. Gemeldet wurde eine Schlägerei mit mehreren Personen bei einem Gebrauchtwagenhändler. Ein Sprecher der Einsatzzentrale der Polizei bestätigte am Samstagmorgen der Mittelbayerischen, dass insgesamt sechs Streifenwagen im Einsatz waren.

Laut Polizei war eine Aussprache der Beteiligten eskaliert. Ein 37-Jähriger schlug dabei mit einem Hammer auf einen 40-Jährigen ein. Dieser zückte ein Messer. Dabei zog sich der 37-Jährige eine Schnittverletzung zu. Die herbeigeeilten Polizisten konnten die Lage beruhigen. Die beiden Streithähne erwartet jetzt eine Anzeige wegen gegenseitiger Körperverletzung. Laut Polizeisprecher waren beide Männer zum Tatzeitpunkt nüchtern.

Weitere Artikel aus Regensburg lesen Sie hier!

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht