mz_logo

Regensburg
Samstag, 21. Juli 2018 31° 3

Kontrolle

Mit 105 km/h durch 60er-Zone gerast

Die Polizei verwarnte zehn Verkehrsteilnehmer, die in der Kirchmeierstraße in Regensburg zu schnell unterwegs waren.

•Ein Polizeibeamter bei der Lasermessung. Symbolfoto: Polizei
•Ein Polizeibeamter bei der Lasermessung. Symbolfoto: Polizei

Regensburg.Beamte des Einsatzzuges Regensburg führten am Sonntagabend, 17. Juni, eine Geschwindigkeitskontrolle in der Kirchmeierstraße durch. Bei der einstündigen Lasermessung wurden insgesamt zehn Fahrer beanstandet. Acht Verkehrsteilnehmer waren mit ihrer Geschwindigkeitsübertretung noch im Verwarnungsbereich. Gegen zwei Fahrzeuglenker wurde eine Bußgeldanzeige eingeleitet. Der schnellste Autofahrer wurde mit 105 km/h bei erlaubten 60 km/h beanstandet. Ihn erwartet neben dem Bußgeld noch ein einmonatiges Fahrverbot.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht