MyMz
Anzeige

Finale

Mode-Show in royalem Ambiente

Bei Face and Fashion im fürstlichen Schloss war Glamour Trumpf. Der Sieg des Abends ging an Sarah Köhler und Alex Schiffl.
Von Laura Lindner

Sarah Köhler und Alex Schiffl (im Bild mit den Moderatoren) waren die Sieger des Abends. Foto: Lex
Sarah Köhler und Alex Schiffl (im Bild mit den Moderatoren) waren die Sieger des Abends. Foto: Lex

Regensburg.Bereits zum vierten Mal hieß es am Samstag im Schloss Thurn und Taxis, fürstlich feiern auf der Final-Gala von Face and Fashion 2018. Das alljährliche Lifestyle-Event kürte auch in diesem Jahr wieder einen weiblichen und männlichen Gewinner der Monats-Votings von Face and Fashion von Juni 2017 bis März 2018 und bot den Gästen eine Show mit viel Glamour.

Sie waren die Favoriten des Publikums: Sarah Köhler und Alex Schiffl sicherten sich den Titel der Face and Fashion. In mehreren Durchgängen, in denen Mode auf dem Laufsteg präsentiert wurde, setzten sich die beiden schließlich gegen die restlichen 16 Kandidaten durch.

Die 23-jährige Friseurin kommt aus Lappersdorf und strahlte bei der Siegerehrung über das ganze Gesicht. Ihr Motto: „Ich möchte spannende Erfahrungen machen und neue Menschen kennenlernen.“ Der Weg zum Titel war für das Gewinnerpärchen nicht leicht: Über zehn Monate hinweg suchte der Filter Verlag für jede Ausgabe seines Magazins zwei Gesichter für ein professionelles Fotoshooting.

Face and Fashion

Im Schloß standen sich die 18 Monatssieger dann gegenüber, und es lag allein in der Hand der Gäste, die mit ihrem Wahlzettel entschieden, wer sich den begehrten Titel holte. Auch Alexander Schiffl war die Freude anzumerken. Der 23-Jährige Frankfurter nahm den Wettbewerb sportlich: „Ich mag es gerne turbulent und liebe es, mich mit anderen zu messen. Face and Fashion hat meinen Sportsgeist geweckt.“

Neben den Fashion-Shows erwartete die Gäste der Gala zahlreiche Showeinlagen und musikalische Highlights. Um 21 Uhr begrüßten die Moderatoren des Abends, Jana Julie Kilka und Giovanni Zarrella, ihr Publikum in der Reithalle des Marstall, der fürstlich dekoriert war.

Durch DSDS bekannt geworden, mischte Daniele Negroni im Januar 2018 das Dschungelcamp auf – am Samstagabend brachte er dann den Marstall zum beben und wurde von den Gästen gebührend gefeiert. Dass Popmusik mit Harfe funktioniert, bewies Conny Patzlsberger und verzauberte die Zuhörer mit modernen Harfenklängen und selbstgeschriebenen Texten.

Durch die Show „Das Supertalent“ gelang Emil Kusmirek der Durchbruch. Er führte am Samstagabend seine Künste im Ballet- und Jazztanz vor, mit denen der 28-Jährige häufig für TV-Shows oder die Fashion Week gebucht wird.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier!

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de auch über WhatsApp. Hier können Sie sich anmelden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht