MyMz
Anzeige

Flüchtlinge

Protest gegen Ankerzentrum formiert sich

Der AG_Widerspruch ruft am Freitag, 8. Juni 2018, zu einer Demonstration ab dem Transitzentrum in Regensburg auf.

•Das Transitzentrum in der Zeißstraße Foto: Koller
•Das Transitzentrum in der Zeißstraße Foto: Koller

Regensburg.Die Gruppe AG_Widerspruch und verschiedene Einzelpersonen rufen am Freitag, 8. Juni, zu einer Demonstration gegen Transitzentren bzw. Ankerzentren auf. Die Demonstration unter dem Motto „Für ein besseres Morgen“ beginnt um 17 Uhr am Asylbewerberheim in der Zeißstraße und endet am Verwaltungsgericht am Haidplatz.

In der Pressemitteilung der Organisatoren heißt es, die Verschärfung der bayerischen Gesetzgebung im Bereich Asyl und Innenpolitik nehme stetig zu. Die Drangsalierung der Asylsuchenden habe neue Dimensionen angenommen, wie etwa bei den nächtlichen Abschiebungen in Donauwörth oder Deggendorf und den darauffolgenden Razzien. Durch Aussagen über eine vermeintliche „Anti-Abschiebe-Industrie“ oder Anzeigen gegen Geistliche, die Kirchenasyl durchführen, werde die Arbeit humanitärer und kirchlicher Organisationen in Frage gestellt.

Lesen Sie auch: Regensburg soll Ankerzentrum bekommen

Gemeinsam mit Geflüchteten aus dem Regensburger Abschiebelager sowie weiteren bayerischen Städten wollen die Veranstalter der Demo gegen diese Politik ein Zeichen setzen. „Beginnend vom Abschiebelager

wollen wir zum Verwaltungsgericht Regensburg ziehen, welches die Asylentscheidungen für die geflüchteten Menschen in der Oberpfalz/Niederbayern trifft“, heißt es in der Pressemitteilung.

Die Demonstration wird am Freitag, 8. Juni, um 17 Uhr vor dem „Transitzentrum“ in Regensburg beginnen (Zeißstraße 1, 93053 Regensburg). Dort wird die Startkundgebung ca. eine Stunde lang dauern. Dabei werden Redebeiträge der Veranstalter sowie von geflüchteten Menschen und weiteren Gästen verlesen.

Im Anschluss setzt sich der Demonstrationszug über die Landshuter-/Friedensstraße in Richtung Innenstadt in Bewegung. Auf der Route werden am Dachauplatz sowie am Domplatz weitere Zwischenkundgebungen abgehalten, bevor die Demonstration vor dem Verwaltungsgericht am Haidplatz endet.

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht