mz_logo

Regensburg
Freitag, 20. Juli 2018 31° 2

Nahverkehr

Regensburger Busse fallen erneut aus

Wegen des hohen Krankenstandes fahren drei Linien am Dienstag seltener. Am Sonntag fiel die Linie 7 komplett aus.

Die Linie 7 ist am Sonntag komplett entfallen. Foto: Gruber
Die Linie 7 ist am Sonntag komplett entfallen. Foto: Gruber

Regensburg.Seit Wochen liegen viele Regensburger mit der Grippe flach – so auch einige Busfahrer des RVV. Die Linien 1, 2 und 10 werden am Dienstag voraussichtlich im „erweiterten Takt“ fahren, sagte Martin Gottschalk, Pressesprecher der Stadtwerke Regensburg. Geplant sei, dass die Busse alle 20 Minuten statt alle zehn Minuten abfahren.

Am Sonntag musste die Linie 7 wegen des hohen Krankenstandes ganztägig eingestellt werden, teilt Marion Brasseler von den Regensburger Verkehrsbetrieben auf Anfrage der Mittelbayerischen mit. Auch bei anderen Linien seien Fahrten ausgefallen. Die Linie 7 fährt unter anderem Ziegetsdorf und Pentling an. Seit Montag fährt die Linie 7 wieder.

Bereits im Februar mussten die Fahrten mehrerer Linien über mehrere Tage hinweg gestrichen werden, weil von 270 Busfahrern mehr als 50 krank waren. Es sei unmöglich gewesen, den eng getakteten öffentlichen Nahverkehr reibungslos am Laufen zu halten, sagte Gottschalk damals. Einige Fahrer sollen ihren Urlaub sogar unterbrochen haben, um auszuhelfen. (ke)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht