MyMz
Anzeige

Wechsel

Wolfgang Debler ist neuer Lions-Governor

Der Bad Abbacher löst Professor Dr. Kreuser an der Spitze des Distrikts ab. Die Spendenerlöse aus den Activities sind hoch.
Von Tino Lex

Wolfgang Debler (rechts) löst Distrikt-Governor Professor Dr. med. Ernst-Dietrich Kreuser bei den Lions ab. Fotos: xtl
Wolfgang Debler (rechts) löst Distrikt-Governor Professor Dr. med. Ernst-Dietrich Kreuser bei den Lions ab. Fotos: xtl

Regensburg.Am Sonntagmittag trafen sich die Lions des Distrikts 111-BO, um den scheidenden Distrikt-Governor, Professor Dr. med. Ernst-Dietrich Kreuser, zu verabschieden und den neuen Distrikt-Governor, Wolfgang Debler, in sein Amt einzuführen – die sogenannte Kabinettsübergabe. Zahlreiche „Leos“, wie die Mitglieder der Lions genannt werden, trafen sich dazu im Garten des Bischofshof am Dom.

„Unsere 43 Lionsclubs im Distrikt Bayern-Ost mit 1664 Mitgliedern haben auch im Lionsjahr 2017/2018 wieder gezeigt, wie viele großartige Activities sie organisiert haben und welche immensen Spendensummen unsere Lionsclubs weitergeben konnten“, erklärte Kreuser. Er habe die meisten Lionsclubs im Distrikt besucht und sei stets überrascht gewesen, zu welch unglaublichen Leistungen auch kleinere und jüngere Clubs fähig seien. „Wenn wir davon ausgehen, dass jeder der 43 Lionsclubs im Distrikt Bayer-Ost mindestens fünf Activities im Jahr hat und pro Activity 2000 bis 5000 Euro an Spenden eingenommen werden, habe man im Distrikt Bayern-Ost ein unglaubliches Spendenvolumen von 500000 bis einer Million Euro.

Als einer der Höhepunkte der 100-Jahr-Feierlichkeiten fand im Jahr 2017 das „Distrikt-Benefizkonzert 100 Jahre Lions“ in Regensburg mit dem Symphonie-Orchester Deutscher Lions und der Lions-Musikpreisträgerin für Violine, Anne Maria Wehrmeyer, und dem Lions-Musikpreisträger für Trompete, Tobias Krieger, in der neu renovierten Dreieinigkeitskirche in Regensburg statt. „Alle Mühen und Anstrengungen haben sich gelohnt und machen uns stolz!“, sagte der Professor. Dafür bedankte sich Kreuser bei allen Lionsclubs in Bayern-Ost, ganz im Sinne der Worte von Melvin Jones: „You can’t get very far until you start doing something for somebody else“. (Du kommst nicht sehr weit, wenn Du nicht beginnst, etwas für andere zu tun).

Ähnlich wird es auch der neue Distrikt-Governor, Wolfgang Debler handhaben. Sein Leitfaden für 2018/2019 lautet: „Machen wir uns eine Freude – helfen wir.“

Die Lions

  • Weltweit:

    Lions International gehören weltweit rund 46 500 Clubs mit 1,4 Millionen Mitgliedern in 220 Nationen an.

  • Deutschland:

    Der Multidistrikt Deutschland 111 besteht aus 1571 Clubs mit 52 384 Mitgliedern. Der Frauenanteil liegt bei 15,68 Prozent.

  • Ostbayern:

    Dem Distrikt Bayern Ost gehören 43 Clubs mit 1655 Mitgliedern an. Hier liegt der Frauenanteil bei 11,85 Prozent.

Der neue District-Governor Wolfgang Debler wurde in fränkischen Gunzenhausen geboren und ist seit 2008 Mitglied im Lions-Club Bad Abbach Deutenhof. In diesen zehn Jahren bekleidete er im Club verschiedene Ämter. „Meine Ziele sind gegenseitiges Verständigung und Verständnis untereinander zu fördern. Gleichsam möchte ich die Menschen begeistern, sich für Schwächere einzusetzen“, so Debler. Er versprach, bürgerschaftliches Engagement zu übernehmen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht