MyMz
Anzeige

Polizei

Zeuge verhindert Fahrraddiebstahl

Ein Passant wird Zeuge, wie ein Mann in Regensburg ein Rad klauen will. Der geht später auch noch im Schloss auf Beutezug.

Ein Fahrraddieb wurde in Regensburg dank eines Zeugens von der Polizei gestellt. Foto: dpa
Ein Fahrraddieb wurde in Regensburg dank eines Zeugens von der Polizei gestellt. Foto: dpa

Regensburg.Ein Passant verhinderte am Mittwochnachmittag, dass ein junger Mann ein Fahrrad klauen konnte. Gegen 15.30 Uhr beobachtete er, wie ein junger Mann das mit einem Schloss gesichert Rad an sich nahm und es in einem nahegelegenen Parkhaus versteckte – wahrscheinlich, um erneut auf Beutezug zu gehen. Dieses Unterfangen stoppten jedoch die bereits alarmierten Polizeibeamten. Sie nahmen den 28-Jährigen fest und stellten das entwendete Rad sicher. Der Tatverdächtige wurde nach den üblichen polizeilichen Maßnahmen wieder laufen gelassen.

Mehrere geklaute Gegenstände im Gepäck

Einige Stunden später ging wieder ein Anruf bei der Polizei ein. Der Sicherheitsdienst des fürstlichen Schlosses hatte einen Mann gestellt, der aus der Grünanlage des Anwesens drei Wasserschläuche entwendet und zum Abtransport bereitgelegt hatte. Es war der erfolglose Fahrraddieb aus der Bahnhofstraße. Im Gepäck hatte er gleich mehrere Gegenstände, die nicht sein Eigentum sind. Nachdem er nachmittags noch nicht im Besitz dieser Gegenstände war, geht die Polizei davon aus, dass die Ware im Wert von ca. 90 Euro aus Ladendiebstählen stammt. Den Mann, der der Polizei nicht unbekannt ist, erwarten nun mehrere Anzeigen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht