mz_logo

Regensburg
Montag, 18. Juni 2018 26° 2

Polizeibericht

Zwei Verletzte nach Auffahrunfällen

Auf der A93 bei Regensburg-Prüfening krachte es am Dienstag zweimal. Ein Kleinkind hatte Glück im Unglück.

Die Rettungskräfte mussten am Dienstag auf der Autobahn zwei Verletzte versorgen. Foto: Bastian Winter
Die Rettungskräfte mussten am Dienstag auf der Autobahn zwei Verletzte versorgen. Foto: Bastian Winter

Regensburg.Am Dienstag, 15. Mai, 9.28 Uhr, ereignete sich in der Ausfahrt der Anschlussstelle Prüfening auf der A 93 Fahrtrichtung München ein Auffahrunfall. Ein 58-jähriger Landkreisbürger fuhr mit seinem Auto auf ein verkehrsbedingt abbremsendes Fahrzeug auf. Die 29-jährige Fahrerin wurde dadurch leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das dreijährige Kleinkind der Frau, das ebenso im Auto war, blieb glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden liegt laut Verkehrspolizei bei ca. 11 500 Euro.

19-Jähriger rauschte auf Auto einer 29-Jährigen

Gegen 17.15 Uhr ereignete sich auf der A 93 in der Prüfeninger Einhausung in Richtung Hof auf dem rechten Fahrstreifen ein weiterer Auffahrunfall. Ein 19-Jähriger aus der nördlichen Oberpfalz übersah einen verkehrsbedingt bremsenden Pkw vor ihm und fuhr auf. Dadurch wurde die 29-jährige Beifahrerin des vorderen Pkw leicht verletzt. Der Auffahrer musste abgeschleppt werden. Die Einfahrt in die Einhausung wurde automatisch kurzfristig gesperrt, so dass sich der Verkehr staute. Der Sachschaden dürfte bei ca. 3500 Euro liegen.

Mehr Polizeiberichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht