MyMz
Anzeige

Musik

200 Domspatzen singen im Dom

Aus ganz Deutschland reisen Ehemalige zu dem Konzert nach Regensburg. Der Chor singt eine Messe von Palestrina.

Die Domspatzen bei den Tagen Alter Musik in der Basilika St. Emmeram. Foto: altrofoto.de
Die Domspatzen bei den Tagen Alter Musik in der Basilika St. Emmeram. Foto: altrofoto.de

Regensburg.Aus ganz Deutschland kommen am Sonntag die ehemaligen Domspatzen nach Regensburg, um gemeinsam mit dem Knabenchor des Domkapellmeisters die Messe im Dom musikalisch zu gestalten. Gut 200 Sänger werden dann die Jahrhunderte alten Steinmauern kräftig ins Schwingen bringen.

Domkapellmeister Christian Heiß dirigiert die Missa „Papae Marcelli“ von Giovanni Pierluigi da Palestrina, eine Messe, die laut einer Pressemitteilung des Chores fast jedem Domspatzen ans Herz gewachsen ist. Zu hören ist auch Mendelssohn-Bartholdys Motette „Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir“ und Johann Michael Bachs Motette „Ich weiß, dass mein Erlöser lebt“.

Musik

Domspatzen: Erster Auftritt mit Heiß

Zum ersten Mal dirigiert Christian Heiß am Sonntag die Regensburger Domspatzen. Heiß hat am 1. September das Amt angetreten.

Junge Domspatzen werden in Chor aufgenommen

Hauptzelebrant der Messe ist Domkapitular Johann Ammer, der auch im Vorstand des Domchorvereins sitzt. Einmal im Jahr, am zweiten Novemberwochenende, findet das traditionelle Ehemaligenetreffen der Domspatzen statt. Außerdem werden am Samstag um 14 Uhr die Fünftklässler des Domspatzengymnasiums im Rahmen einer kleinen liturgischen Feier im Dom St. Peter offiziell in den Domchor aufgenommen.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht