MyMz
Anzeige

Regensburg

27 000 Euro für „Mutter und Kind“

Die Summe stammt aus dem Regensburger Weihnachtssingen und kommt der sanierungsbedürftigen Turnhalle des Hauses zugute.

Große Freude herrschte bei allen Beteiligten über die Spende für das  „Haus Mutter und Kind“.  Foto: LEX TINO
Große Freude herrschte bei allen Beteiligten über die Spende für das „Haus Mutter und Kind“. Foto: LEX TINO

Regensburg.

Die unglaubliche Summe von 27161 Euro konnte Armin Wolf mit seiner Frau Alexandra, dem Organisationsteam sowie dem Armin Wolf Laufteam an Michael Eibl, Geschäftsführer der Katholische Jugendfürsorge der Diözese Regensburg, als Spende aus dem Regensburger Weihnachtssingen übergeben. Spender, Sponsoren wie Michael Zinner von VR Bank Niederbayern-Oberpfalz, Unterstützer, Helfer, prominente Spendensammler wie Klaus Eder von Eden Reha Physiotherapie und Landrätin Tanja Schweiger sowie Bernd Hofmann mit seiner Frau Vroni vom FC Bayern München Fanclub Nabburg waren wie auch Mütter mit Kindern zur Spendenübergabe in die sanierungsbedürftige Turnhalle des „Haus Mutter und Kind“ gekommen. Genau dort wird das Spendengeld eingesetzt. Die Turnhalle soll wieder Begegnungsstätte werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht