MyMz
Anzeige

Regensburg

6000 Enten sollen ins Rennen gehen

Der Club „Round Table 32 Regensburg“ veranstaltet erneut das Regensburger Entenrennen. Der Erlös ist für den guten Zweck.
Von Tino Lex

Holger Gössmann, Kathrin Schmitz, Thomas Neiswirth, Andreas Amann und Marcos Fuchs freuen sich auf das dritte Regensburger Entenrennen. Foto: Tino Lex
Holger Gössmann, Kathrin Schmitz, Thomas Neiswirth, Andreas Amann und Marcos Fuchs freuen sich auf das dritte Regensburger Entenrennen. Foto: Tino Lex

Regensburg.Am Sonntag, 15. September, startet bereits zum dritten Mal das Rennen der gelben Plastikenten auf dem Brandner Kanal, einem Nebenarm der Donau, direkt beim Sorat Insel Hotel. Ab 14 Uhr sollen dort nach dem Wunsch der Veranstalter, dem Service Club Round Table 32 Regensburg, 6000 gelbe Enten ins Rennen gehen.

„Wir wollen das Ergebnis vom letzten Jahr toppen. 2018 gingen 5700 knallgelbe Quietscheentchen ins Wasser“, erklärt der derzeitige Präsident des Serviceclubs, Thomas Neiswirth. Am Ende der Rennstrecke, die immerhin 50 Meter beträgt, befindet sich eine trichterförmige Zielvorrichtung. Hier werden die ersten 100 Enten entnommen und die Nummern notiert. Anschließend erfolgt die Preisverleihung (17 Uhr) für die Besitzer der entsprechenden Losnummern und Siegerenten auf der eigens dafür aufgebauten Bühne auf der Jahninsel.

Wie Präsident Thomas Neiwirth ausführte, sorgen Einblicke sowie Essens- und Getränkestände für ein tolles Rahmenprogramm. Damit dies auch ein tolles Rennen wird, bedienen sich die Veranstalter wieder der bewährten Mithilfe der Freiwilligen Feuerwehren von Weichs und Schwabelweis. „Zudem gilt unser Dank der Wasserwacht Regensburg, die uns von Beginn an ebenso unterstützt“, betonte der Pressesprecher des Serviceclubs, Marco Fuchs.

40 000 Euro in den letzten beiden Jahren

Die Enten gibt es zum Preis von drei Euro pro Stück bei den Vorverkaufsstellen Beach House, Brauerei Bischofshof, Casa della Pasta, Grafenreuther, Ellipsa Medical Services, Stadtfriseure Regensburg, Open Air Kino Regensburg, Regina Kino sowie an separaten Straßen-Verkaufsstellen und im Donau-Einkaufszentrum.

Wer sich für drei Enten entscheidet, bekommt eine Motiv-Ente gratis dazu. Neben den großen Sponsoren-Enten wird es auch die beliebten Sponsoren-Inseln geben. Das Ganze dient einem guten Zweck, der gesamte Erlös geht an die Serviceprojekte des Regensburger Round Tables, darunter die „KlinikClowns“ und das Projekt „Fruchtalarm“ des Regensburger Klinikums. In den letzten beiden Jahren wurden 40 000 Euro übergeben.

Die Preise:

  • Rekordversuch:

    Mit 6000 Enten soll heuer ein neuer Starterrekord gebrochen werden.

  • Gewinne:

    Der Besitzer der Siegerente (Losnummer) bekommt ein E-Bike der Marke Eflow, dazu gibt es weitere 99 Preise für die ersten Enten. Die Firmensieger erhalten ein 100 Liter Fass Bier.

  • Veranstalter:

    Dies sind der Round Table – zusammen mit dem „Ladies Circle“ und den „Old Tablers“.

  • Zeitspanne:

    Den Spaß sollte man sich nicht entgehen lassen. Das erste Rennen dauerte 45 Minuten, das zweite eine Stunde 45 Minuten.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht