MyMz
Anzeige

Kirche

Fronleichnam im Mini-Cooper

Pfarrer Peter Kubis plagt eine Bronchitis. Die Prozession in Keilberg wollte er trotzdem leiten – und ließ sich etwas Besonderes einfallen.

Regensburg. Die Pfarrei St. Michael in Keilberg hat in diesem Jahr eine Fronleichnamsprozession der besonderen Art gefeiert: Pfarrer Peter Kubis legte die letzten beiden Stationen des Weges in einem offenen Mini-Cooper zurück.

Das Cabriolet war von Kirchenpfleger Harald Bagwitz zur Verfügung gestellt worden. Der Kirchenpfleger nahm auch persönlich am Steuer Platz und chauffierte den Pfarrer den Berg hinauf. Der Grund für die außergewöhnliche Prozession war eine Krankheit des Pfarrers. Den fast 80 Jahre alten Peter Kubis plagt eine Bronchitis. „Ich hätte es sonst wirklich nicht geschafft“, sagte Kubis nach der Prozession.

Bei idealem Wetter kam so nur der Fotograf der MZ ins gründlich ins Schwitzen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht