MyMz
Anzeige

Wetter

Altweibersommer mit zapfigen Nächten

Tagsüber klettert das Quecksilber am Wochenende in Regensburg auf 20 Grad, nachts knapp über Null. Ab Montag wird es trüb.
von Heike Haala

In den Morgenstunden ist es schon empfindlich kalt. Am Wasser, wie hier beim Grieser Steg, steigt am Morgen der Nebel auf. Foto: Wagner
In den Morgenstunden ist es schon empfindlich kalt. Am Wasser, wie hier beim Grieser Steg, steigt am Morgen der Nebel auf. Foto: Wagner

Regensburg.Die Zeit der Übergangsjacken hat in Regensburg jetzt endgültig begonnen. Nachdem es Mittwoch und Donnerstag bereits merklich abgekühlt hatte, liegt am Freitag eine klare und damit auch sehr kalte Nacht hinter der Region. Lediglich noch knapp über Null Grad zeigten die Thermometer am frühen Morgen an. Das aber war schnell vergessen, denn die Wetterlage hatte ein bezauberndes Schauspiel zur Folge. Über den Flüssen stiegen Nebelschwaden auf, die Frühaufsteher auf dem Weg zur Arbeit oder der morgendlichen Joggingrunde begeisterten.

View this post on Instagram

机与鸭

A post shared by JiaLiang Zhang (@jialiang.zhang.71) on

Sonnenanbeter dürfen sich am Wochenende auf viele, aber auch die letzten Stunden Altweibersommer freuen. Angesagt sind laut wetter.de am Freitag elf, am Samstag zwölf und am Sonntag acht Sonnenstunden. Die Temperaturen klettern dabei laut Deutschem Wetterdienst (DWD) am Freitag auf bis zu 18 Grad, am Samstag auf bis zu 21 Grad und am Sonntag auf bis zu 22 Grad.

Neben der Sonnenbrille sollten Regensburger bei einem Ausflug ins Café oder in den Park dabei ebensowenig vergessen wie eine wärmende Jacke. Denn in den Nächten wird es wieder kalt. Erst recht in den Morgenstunden. Wie schon am Freitag werden die Temperaturen dann bei zwischen drei und fünf Grad liegen. „In der Nacht zum Samstag in ungünstigen Lagen Ostbayerns stellenweise leichter Frost“, heißt es auf der Seite de DWD. Schuld an diesen Temperaturschwankungen ist laut DWD ein Hoch mit Schwerpunkt über der Nordhälfte Deutschlands.

Nutzen sollten Fans der warmen Jahreszeit das Wetter aber auf jeden Fall: Ab Montag wird es trüb und regnerisch.

Wetter

Bald erobert der Nebel Regensburg

Seit Tagen wird die Domstadt mit spektakulären Sonnenaufgängen verwöhnt. Aber leider nicht mehr lange.

Weitere Nachrichten und Berichte aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht