MyMz
Anzeige

Verkehr

An Silvester fahren mehr Nachtbusse

In den Weihnachtsferien gilt ein Spar-Fahrplan. Zum Jahreswechsel allerdings stockt das Stadtwerk Regensburg auf.

Die Nachtbusse sind besonders an Silvester gefragt. Foto: Daniel Steffen
Die Nachtbusse sind besonders an Silvester gefragt. Foto: Daniel Steffen

Regensburg.In den Weihnachtsferien hat der Regensburger Verkehrsverbund (RVV) den Busfahrplan in Regensburg ausgedünnt, wie er mitteilt. Am frühen Neujahrsmorgen allerdings hat das Stadtwerk das Nachtbus-Angebot in der Region aufgestockt.

An den beiden Weihnachtstagen gelten in Regensburg die bekannten Feiertagsfahrpläne. Doch auch an den Werktagen 27. Dezember, 2. und 3. Januar ist das Angebot „aufgrund der zu erwartenden geringen Nachfrage“ reduziert.

  • Linie 1 und 2: Statt im 10-Minuten-Takt verkehren die Busse von 6 Uhr bis 19 Uhr im 15-Minuten Takt.
  • Linie 4: Die Busse der Linie 4 fahren nur im Streckenabschnitt zwischen Wutzlhofen und Arnulfsplatz. Für Ziele zwischen Arnulfsplatz und Universität können Fahrgäste die folgenden Linien nutzen: Linie 1 für Ziele zwischen Arnulfsplatz und Lilienthalstraße, Linie 10 für Ziele zwischen Dechbetten und Nibelungenstraße, Linie 2 zur Haltestelle Wolfgangschule Nord, Linie 3 zur Universität ab Weichs/DEZ.
  • Linie 5: Zwischen Hauptbahnhof und Schwabelweis sind die Busse von 5 Uhr bis 20 Uhr nur im 20-Minuten-Takt statt im 10-Minuten-Takt unterwegs.
  • Linie 6: Zwischen Roter-Brach-Weg und Hauptbahnhof verkehren die Busse von 6 Uhr bis 17 Uhr nur im 20-Minuten-Takt statt im 10-Minuten-Takt.
  • Linie 10: Zwischen an der Irler Höhe und Königswiesen halten die Busse von 6 Uhr bis 18 Uhr nur im 15-Minuten-Takt statt im 10-Minuten-Takt.
  • Linie 77: Zwischen Pommernstraße und Haslbach verkehren die Busse im 30-Minuten-Takt.

An Silvester gilt der Samstags-Fahrplan

Am 31. Dezember 2019 fahren die RVV-Busse nach dem für Samstag gültigen Fahrplan. Zwischen 23.15 Uhr (letzte Abfahrt ab Hauptbahnhof/Albertstraße) beziehungsweise 23.45 Uhr (letzte Ankunft an der Haltestelle Hauptbahnhof/Albertstraße) und 0.30 Uhr verkehren keine Busse. Ab 0.30 Uhr sind die RVV-Nachtbusse im Einsatz.

Die Stadtbusse sind in den Weihnachtsferien in der Regel in einem ausgedünnten Takt unterwegs, nur am Neujahrsmorgen nicht. Foto: Stefan Gruber
Die Stadtbusse sind in den Weihnachtsferien in der Regel in einem ausgedünnten Takt unterwegs, nur am Neujahrsmorgen nicht. Foto: Stefan Gruber

Die Nachtbusse der Linien N1, N2, N3, N6 und N7 fahren zwischen 0.30 Uhr bis 4.30 Uhr an der Albertstraße ab. Die Busse der Linie N4 verkehren wie gewohnt von 1 Uhr bis 4 Uhr ab Hauptbahnhof/Albertstraße.

Für die Silvesternacht hat das Stadtwerk im Auftrag der Stadt Regensburg zusätzliche Fahrten geplant: Auf den Linien N3 (Uni, Karl-Stieler-Straße, Graß/Oberisling, Klinikum) und N7 (Kumpfmühl, Klenzestraße, Königswiesen Süd, Pentling, Klinikum) werden Fahrten im 30-Minuten-Takt angeboten, das heißt um 1 Uhr, 2 Uhr, 3 Uhr und 4 Uhr fahren speziell an Silvester zusätzlich Busse der Nachtlinien N3 und N7 an der Haltestelle Hauptbahnhof/Albertstraße ab.

Größere Nachtbusse zum Jahreswechsel

Das Platzangebot wird ebenfalls ausgebaut: „Auf allen städtischen Nachtbus-Linien werden an Silvester Gelenkbusse im Einsatz sein, um dem zu erwartenden Fahrgastaufkommen gerecht zu werden“, kündigt der RVV an.

Die Busse der Nachtlinie N1 fahren bis 4.30 Uhr stündlich in den Lappersdorfer Ortsteil Neukareth. Mit der Linie N7 erreichen Fahrgäste Pentling bis 4.30 Uhr im 30-Minuten-Takt. Die Nachtbus-Linien N5, N13, N16, N21/24, N23, N26/27, N28, N30/33, N34 und N41 verbinden wie gewohnt Regensburg und die Region mit Fahrten gegen 1.35 Uhr ab Hauptbahnhof Regensburg.

Wegen der zu erwartenden Verkehrsbehinderungen an Silvester in der Thundorfer- und Keplerstraße und an der Eisernen Brücke werden die betroffen RVV-Linien ab 22 Uhr bis Betriebsschluss umgeleitet. Die Haltestellen Bismarckplatz, Arnulfsplatz, Keplerstraße, Fischmarkt, Thundorferstraße und Dachauplatz, Museum der Bayerischen Geschichte, Eiserne Brücke und Wöhrdstraße/Jugendherberge können nicht bedient werden. Ersatzhaltestellen und geänderte Abfahrtsorte sind unter www.rvv.de zu finden.

Sicherheit

Neuer Schwung für Kamera-Offensive

Das Stadtwerk treibt die geplante Videoüberwachung in Regensburger Bussen voran. Nun bekommt es Rückenwind von der Politik.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht