MyMz
Anzeige

Anna Elisabeth Rosmus: Jetzt schreibt sie über Regensburg

Die Schriftstellerin Anna Elisabeth Rosmus schreibt jetzt ein Buch über den Endkampf 1945 an der Donau

Anna Elisabeth Rosmus machte in den 80-er Jahren weltweit Schlagzeilen, als sie als Gymnasiastin den braunen Sumpf ihrer Vaterstadt Passau anprangerte. Jetzt ist es um das „schreckliche Mädchen“, so der Titel des Verhoeven-Films über sie, still geworden. Die mittlerweile 48-Jährige wohnt mit ihren Töchtern an der Ostküste, in Baltimore, Maryland. Und schreibt gerade an einem Buch über den Endkampf 1945 in Regensburg und der Oberpfalz. Der Enkel von General Patton hat das Manuskript schon gelesen. Er findet es wunderbar. Das Buch soll in Regensburg vorgestellt werden. Amerikanische Kriegsvetranen wollen bei der Präsentation dabei sein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht