MyMz
Anzeige

Verkehr

Auto brannte nahe der Conti-Arena

Am Montagvormittag geriet ein Pkw auf der A 3 in Regensburg in Brand. Die Rauchwolken waren weithin zu sehen.

Das Auto wurde von den Flammen völlig zerstört. Foto: Alexander Auer
Das Auto wurde von den Flammen völlig zerstört. Foto: Alexander Auer

Regensburg.Eine große Rauchwolke war am Montagvormittag weithin in der Nähe der Continental-Arena zu sehen. Grund dafür war ein brennendes Auto auf der A 3. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Harting, Burgweinting, Pentling sowie die Berufsfeuerwehr Regensburg rückten zu dem gemeldeten Brand aus und brachten die Flammen schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde nach Angaben der Polizeieinsatzzentrale niemand. Das rote Auto wurde jedoch vollständig vom Feuer zerstört. Aufgrund der Löscharbeiten musste die Autobahn kurzzeitig gesperrt werden. Nach Angaben er Polizei am Dienstag konnte der Fahrer das Fahrzeug noch auf den Verzögerungsstreifen lenken und sich unverletzt in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr rückte mit mehreren Fahrzeugen aus, um den Pkw zu löschen. Wegen der Löscharbeiten musste die Autobahn in Fahrtrichtung Passau kurzzeitig komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Stauungen. Der Pkw, der komplett ausbrannte, musste mit einem Abschleppwagen abtransportiert werden. Als Brandursache dürfte ein technischer Defekt am Fahrzeug vorgelegen haben. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mindestens 10 000 Euro.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Raum Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht