MyMz
Anzeige

Auszeichnung

Claudia Osthoff tanzt sich nach oben

Die 17-Jährige holt bei einem der größten internationalen Ballett-Wettbewerbe Bronze. Das junge Talent kommt aus Regensburg.

Die jungen Talente mussten vor der Preisrichtern bestehen. Sehr erfolgreich absolvierte Claudia Osthoff aus Regensburg ihre Herausforderungen im März.
Die jungen Talente mussten vor der Preisrichtern bestehen. Sehr erfolgreich absolvierte Claudia Osthoff aus Regensburg ihre Herausforderungen im März. Foto: Sebastiano Bonivento

Regensburg.Der März ist ein aufregender Monat für die 17 jährige Claudia Osthoff gewesen. Ende des Monats platzierte sie sich jetzt hervorragend bei der VIenna International Ballet Experience.

Die Regensburgerin lernt Ballett, seit sie vier Jahre alt ist. Im Lauf der Zeit ist Tanz vom Hobby zu ihrer großen Leidenschaft geworden. Seit acht Jahren besucht sie nun die Ballett-Tanz-Akademie Bonivento-Dazzi, um ihren Traum zu verwirklichen. Claudia Osthoff trainert jeden Tag mehrere Stunden mit ihren Lehrern Susanna Dazzi und Sebastiano Bonivento die unterschiedlichen Fächer, die zur Ausbildung einer Tänzerin gehören. Jetzt erntete sie den Erfolg.

Zuerst gewann die Regensburgerin den ersten Platz in der Kategorie „Moderner Tanz Solisten“ sowie den dritten Platz in der Kategorie „Ballett Solisten“ beim Ballett-Wettbewerb „Applaus“ in Nürnberg. Dort wurde sie sogar als bestes Nachwuchstalent ausgezeichnet und erhielt ein Stipendium zur Teilnahme an weiteren Wettbewerben in Italien und China.

Lesen Sie mehr über Claudia Osthoff und die Tanz-Akademie in Regensburg: hier

Als nächstes bekam Claudia Osthoff während der internen Prüfungen in der B-T-A letzten Sonntag größtes Lob und beste Noten von den zwei eingeladenen Juroren Lisa-Maree Cullum und Alen Bottaini. Beide sind ehemalige erste Solo Tänzer am Bayerischen Staatsballett in München.

Claudia Osthoff (links), mit Jurorin Maria Sascha Kahn, Primaballerina am Ekateringburg Staatstheater Russia: Die junge Regensburgerin holte zuletzt bei VIBE Bronze.
Claudia Osthoff (links), mit Jurorin Maria Sascha Kahn, Primaballerina am Ekateringburg Staatstheater Russia: Die junge Regensburgerin holte zuletzt bei VIBE Bronze. Foto: Sebastiano Bonivento

Um noch einen drauf zu legen, nahm das junge Talent vergangene Woche von Montag bis Donnerstag an VIBE teil, der Vienna International Ballet Experience, einem der größten Ballett-Wettbewerb europaweit, so eine Pressemitteilung von Sebastiano Bonivento. Als einzige, die in ihrer Kategorie eine Platzierung erhalten hat, bekam Claudia Osthoff in der Kategorie Modern Dance Professional, in der normalerweise nur Studenten aus staatlichen Schulen zugelassen sind, mit einer Choreografie von Bonivento eine Bronze Medaille und ein Certificate of Excellence.

Hier geht’s zur Kultur.

Aktuelle Nachrichten von mittelbayerische.de jetzt auch über WhatsApp. Hier können Sie sich anmelden: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht