MyMz
Anzeige

Politik

CSB gründet eigene Fraktion

Die Regensburger Stadträte Eberhard Dünninger und Martina Dräxlmaier wechseln zur CSB. Gemeinsam mit Rudi Prösl wollen sie eine Fraktion formieren.

André Schreiber, Martina Dräxlmaier, Eberhard Dünninger und Rudi Prösl Foto: MZ-Archiv

Regensburg. Rochade im Regensburger Stadtrat: Der vor wenigen Tagen aus seiner Fraktion ausgetretene ÖDP-Politiker Eberhard Dünninger gründet gemeinsam mit dem Neu-Stadtrat Rudi Prösl von den Christlich-Sozialen Bürgern (CSB) und Stadträtin Martina Dräxlmaier eine eigene Fraktion. Dräxlmeier war bei der Stadtratslisten-Nominierung der CSU leer ausgegangen. Dünninger und Dräxlmaier schlossen sich am Mittwoch der CSB an. „Mit diesen beiden erfahrenen Stadträten als Neumitglieder der CSB verfügen wir künftig über drei Stadträte im Regensburger Kommunalparlament“, so der CSB-Vorsitzende André Schreiber: „Damit ist es der CSB nun möglich, zusammen mit dem bisherigen CSB-Stadtrat Rudi Prösl eine Stadtratsfraktion zu gründen.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht