MyMz
Anzeige

Dachstuhl in Brunhuberstraße brannte

Die Regensburger Feuerwehr rückte am Freitag zu einem Brand auf einem Balkon aus. Das Feuer hatte sich bereits ausgebreitet.
Von Magdalena Hechtel

Die Regensburger Feuerwehr rückte am Freitag zu einem Brand auf einem Balkon aus. Foto: Berufsfeuerwehr Regensburg
Die Regensburger Feuerwehr rückte am Freitag zu einem Brand auf einem Balkon aus. Foto: Berufsfeuerwehr Regensburg

Regensburg.Wegen eines Brandes auf einem Balkon wurde die Regensburger Berufsfeuerwehr am Freitag gegen 10.30 Uhr in die Brunhuberstraße im Stadtteil Kumpfmühl alarmiert. Wie ein Pressesprecher der Feuerwehr der Mittelbayerischen sagte, bemerkten die Einsatzkräfte bereits während der Anfahrt eine starke Rauchentwicklung. An dem betroffenen Haus angekommen, stellten die Rettungskräfte fest, dass sich das Feuer auf den Dachstuhl ausgebreitet hatte.

Um Glutnester ablöschen zu können, deckte die Feuerwehr daraufhin Teile des Daches ab, gegen 11 Uhr war der Brand gelöscht. Zur Unterstützung wurden zwei Freiwillige Feuerwehren nachalarmiert, ein Löschzug unterstützt die Arbeiten in der Brunnhuberstraße, der andere hielt in der Hauptfeuerwache in der Greflinger Straße die Stellung.

Ein Video vom Brand gibt es hier:

Wohnungsbrand in Regensburg

Brandursache bislang offen

Bereits auf der Anfahrt bemerkten die Feuerwehrleute starken Rauch. Foto: Alexander Auer
Bereits auf der Anfahrt bemerkten die Feuerwehrleute starken Rauch. Foto: Alexander Auer

Verletzt wurde niemand. Ein Großteil der Bewohner hatte das Gebäude beim Eintreffen der Feuerwehr bereits verlassen, die übrigen Personen wurden, ebenso wie die Bewohner zweier Nachbargebäude, von den Einsatzkräften aus ihren Wohnungen begleitet. Gegen 12 Uhr konnten die Bewohner der Nachbargebäude wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Bewohner der vom Brand betroffenen Etage konnten nach Abschluss der Löscharbeiten zum Teil wieder zurück in ihre Wohnungen oder kamen vorübergehend bei Bekannten unter.

Wie es zu dem Brand kommen konnte, ist derzeit noch unklar, ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung wurde eingeleitet. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 100 000 Euro.

Mehr Bilder sehen Sie in unserer Bildergalerie:

Balkon brannte in Regensburg

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht