MyMz
Anzeige

Zeitvertreib

Das ist Silvester in Regensburg geboten

Wo wird am letzten Abend des Jahres gefeiert? Und von wo gibt es die spektakulärste Aussicht? Wir haben die Antworten.
Von Isabelle Lemberger

  • Der Jahreswechsel kann in Regensburg vielseitig verbracht werden. Foto: Ralf Hirschberger/dpa
  • Von den Winzerer Höhen aus hat man einen optimalen Blick auf die Domstadt. Foto: Thomas Richter

Regensburg.Egal, ob man an Silvester gerne einen gemütlichen Abend verbringen möchte, lieber feiern geht oder sich einen Jahreswechsel der ganz besonderen Art wünscht: Die Domstadt bietet neben 80er- und 90er-Hits, Technopartys und einem spektakulären Feuerwerk noch einiges mehr. Wir geben einen Überblick, was am Silvesterabend in Regensburg geboten ist.

Die perfekte Aussicht auf die Domstadt

Von wo hat man den besten Blick auf das Feuerwerk? Die Winzerer Höhen im Stadtnorden zählen seit Jahren zu den beliebtesten Aussichtspunkten der Domstadt. Von hier aus hat man freie Sicht auf die Donau und die Dächer der Regensburger Altstadt. Der etwas mühsame Aufstieg wird bei gutem Wetter belohnt. Denn wer am Silvesterabend die Winzerer Höhen erklimmt, hat einen Blick über ganz Regensburg.

Joggend das neue Jahr beginnen

Einen Jahreswechsel der besonderen Art kann man zum Beispiel mit dem zweiten Silvesterläufertreffen erleben. Für alle Laufbegeisterten geht es zwischen 13 und 14.30 Uhr vom Westbad aus eine Runde über die Eisenbahnbrücke nach Mariaort, zum Donauwehr und zurück.

Verkehr

An Silvester fahren mehr Nachtbusse

In den Weihnachtsferien gilt ein Spar-Fahrplan. Zum Jahreswechsel allerdings stockt das Stadtwerk Regensburg auf.

Raum für Träume gibt die Traumfabrik auch an Silvester. Um 15 und um 19 Uhr öffnet das Audimax seine Türen, um die Kombination von Artistik, Schauspiel, Komik und Kunst zu betrachten. Auch der Regensburger Weihnachtscircus gibt am 31. Dezember zwei Vorstellungen: Diese finden um 15.30 Uhr und um 19.30 Uhr am Dultplatz statt.

Feiern an Silvester

Wer am liebsten zu Hits der 80er- und 90er-Jahre tanzt, kommt beispielsweise im Heart oder im Scala auf seine Kosten. Auch die Technobegeisterten sind gut versorgt: „Das Pinke Haus“ feiert in der Alten Mälzerei auf drei Floors und im Schimmerlos sind Audioleptika, Nico García und Tante Emma zu hören. Wer sich lieber selbst ins neue Jahr singen möchte, kann das in der Bar 13 beim großen Silvester Karaoke tun.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht