MyMz
Anzeige

Dekan Herrmann verabschiedet

Für die ejsa stand bei ihrer Herbstkonferenz der Abschied von Dekan Eckhard Herrmann in den Ruhestand auf dem Programm.

Die Evangelische Jugendsozialarbeit verabschiedete Dekan Eckhard Herrmann (M.) in den Ruhestand.  Foto: ejsa Regensburg / Vera Matschiner
Die Evangelische Jugendsozialarbeit verabschiedete Dekan Eckhard Herrmann (M.) in den Ruhestand. Foto: ejsa Regensburg / Vera Matschiner

Regensburg.Neben dem fachlichen Diskurs stand für die Mitarbeitenden der Evangelischen Jugendsozialarbeit Regensburg (ejsa) bei ihrer Herbstkonferenz der Abschied von Dekan Eckhard Herrmann in den Ruhestand auf dem Programm. In seiner Abschiedsrede lobte Herrmann, „mit wie viel Herz, Begeisterung und Freude“ die Mitarbeitenden die oftmals fordernde Jugendarbeit verrichteten. Gleichzeitig hob er die durchweg positive Entwicklung der ejsa hervor. Besonders die steigenden Mitarbeiterzahlen seien ein Indikator dafür.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Stadt Regensburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht