MyMz
Anzeige

Wettbewerb

Der Charme von Szenen aus dem Alltag

Das Regensburger Kulturamt suchte Beiträge zum Foto-Thema „Miteinander“. Jetzt werden die besten Motive im DEZ präsentiert.

Das mit dem ersten Preis bedachte Foto: „Nachbarn beim Karteln“ Foto: Rita Lell
Das mit dem ersten Preis bedachte Foto: „Nachbarn beim Karteln“ Foto: Rita Lell

Regensburg.Zum dritten Mal hatte das Kulturamt der Stadt Regensburg anlässlich des kulturellen Jahresthemas einen Fotowettbewerb ausgeschrieben. Das Motto lautete diesmal „Miteinander“. Die besten Fotos werden von 15. bis 26. Oktober in einer Ausstellung im Donau-Einkaufszentrum präsentiert. Die Vernissage, verbunden mit der Preisverleihung der drei besten Fotoarbeiten, findet am Montag, 14. Oktober, um 19 Uhr auf der Ausstellungsfläche bei Drogerie Müller/Sparda Bank im 2. Obergeschoss statt.

Einstimmige Entscheidung

Die fünfköpfige Jury, bestehend aus Dr. Doris Gerstl, Leiterin der Museen der Stadt Regensburg, Thomas Zink, Geschäftsführer des Donau-Einkaufszentrums, Dr. Silke Roesler-Keilholz vom Lehrstuhl für Medienwissenschaft der Universität Regensburg, Fotograf Martin Rosner und Hana Bejlková vom Kulturamt hatte keine leichte Aufgabe. Am Schluss entschied sie sich jedoch einstimmig für das Bild „Nachbarn beim Karteln“ von Rita Lell aus Regensburg.

Der Fotowettbewerb

  • Freiheit:

    Egal ob im privaten oder beruflichen Kontext, im Sinne von Freundschaft, Nachbarschaft, Koexistenz oder Zusammenhalt in einer Stadtgesellschaft – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt.

Die Fotoarbeit überzeugte die Jury durch ihre Authentizität und den stimmigen Bildaufbau. Die Intimität der Gartenlaube unterstütze das vertraute Miteinander von Mann und Frau beim Kartenspiel, heißt es in der Begründung der Jury. Die weiche und gleichmäßige Ausleuchtung schaffe eine ruhige und melancholische Stimmung. Durch bestimmte Bilddetails wie den Gartenzwerg sei die Fotografie zugleich humorvoll. Die Gewinnerin des Fotowettbewerbs darf sich über einen Geldpreis in Höhe von 500 Euro freuen.

Wettbewerb

Fotos zeigen „Stadt im Fluss“

Die Sieger des Wettbewerbs wurden bei der Vernissage im Regensburger Donaueinkaufszentrum ausgezeichnet.

Der zweite Platz geht an Martin Rehm für sein Foto „Da kommt also die Farbe her“. Das Bild besticht durch seine gesellschaftskritische Aussage. Das harte Blitzlicht schafft starke Hell-dunkel-Kontraste welche die Industrialisierung der Tierhaltung versinnbildlicht.

Ein Motiv aus dem Zug

Den dritten Platz erhielt Steve Braun mit der Fotografie „Der Schaffner“ – einem Schnappschuss, der das gut gelaunte Miteinander von Schaffner und Reisenden zeigt. Die Plätze zwei und drei werden mit Warengutscheinen für das Donau-Einkaufszentrum in Höhe von 300 Euro und 200 Euro belohnt, gespendet durch die Vereinigung der Kaufleute im DEZ.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Weitere Informationen und Programmdetails zu den kulturellen Jahresthemen gibt es auf der Homepage der Stadt Regensburg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht