MyMz
Anzeige

Der pinke Bus tourt durch Regensburg

Derzeit wird das Reality-Format „Shopping Queen“ in der Stadt gedreht. Wir haben Kandidatin Sabrina begleitet.
Von Katharina Eichinger, MZ

Sabrina hat ihre Mutter als Shopping-Begleitung mitgebracht. Foto: Eichinger
Sabrina hat ihre Mutter als Shopping-Begleitung mitgebracht. Foto: Eichinger

Regensburg.Schwarze Flip Flops mit Lackriemen oder doch lieber silberne mit Strasssteinen? Die 25-jährige Sabrina K. hat die Qual der Wahl, denn: Das Reality-Format „Shopping Queen“ wird wieder in der Stadt gedreht. Gemeinsam mit ihrer Mutter besuchte Sabrina am Mittwochnachmittag ein Bekleidungsgeschäft in der Maximilianstraße.

Vier Stunden hat das Mutter-Tochter-Gespann Zeit, für 500 Euro das perfekte Sommeroutfit für Sabrina zu finden. Das Motto lautet: „Endlich Sommer! Finde den perfekten Look zu deinen neuen Flip-Flops!“ Während die beiden Frauen in der Innenstadt unterwegs sind, sind die anderen Kandidatinnen in Sabrinas Wohnung in Etterzhausen und sehen sich dort um. Für die Fremdsprachenkorrespondentin ist das kein Problem: „Unsere Truppe ist super lieb. Wir haben auch ausgemacht, wir sind fair und ehrlich und wenn das Outfit gut ist, dann gibt es auch zehn Punkte.“

Sehen Sie hier Impressionen vom Dreh:

"Shopping Queen" wird in Regensburg gedreht

Am Ende jedes Tages müssen sich die Kandidatinnen nämlich gegenseitig auf einer Skala von eins bis zehn bewerten. Juror Guido Maria Kretschmer gibt sein Urteil am Ende der Woche ab. Die Gewinnerin erhält dann ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro und eine imaginäre „Shopping Queen“-Krone. Konkrete Pläne, was sie mit dem Geld machen würde, hat Sabrina aber noch nicht: „Ich finde, alleine dabei zu sein, ist für mich schon echt Wahnsinn. Wer kriegt einfach so 500 Euro und darf shoppen gehen?“

Schnell muss es gehen

Als Sabrina und ihre Mutter sich für ein Paar Flip Flops entschieden haben, geht es aber noch lange nicht weiter in das nächste Geschäft. Das Kamerateam braucht noch Schnittbilder. Immer wieder muss die 25-Jährige einen Schuh in die Hand nehmen, ihrer Mutter zeigen, oder drauf deuten. Auch die Szene, als die Verkäuferin den Schuh in einen Karton packt, wird separat gedreht. Alles muss schnell gehen, denn die Uhr tickt.

Hier Sehen Sie Kandidatin Sabrina im Interview:

Shopping Queen in Regensurg

Nach dem Schuhkauf sind immerhin schon 45 Minuten vorbei – auch die Anfahrt von Sabrinas Wohnung in Etterzhausen wird mit eingerechnet. Sabrinas Mutter ist entspannt: „Ich bin total locker, das ist kein Problem. Das kriegen wir schon hin“, sagt sie. Sie und ihre Tochter gehen oft gemeinsam shoppen, erklärt Sabrina. „Wir kennen uns aus, wir wissen schon wie es läuft.“

Zum dritten Mal in Regensburg

Der Bus war in der Maximilianstraße unterwegs. Foto: Auburger
Der Bus war in der Maximilianstraße unterwegs. Foto: Auburger

Es ist schon das dritte Mal, dass die Sendung in Regensburg gedreht wird. Erst im vergangenen April war der pinke Bus des Reality-Formats in der Stadt unterwegs. Zwei Monate später krönte Kretschmer Ursula Gaisa zur Regensburger Einkaufskönigin. Auch im September 2015 wurde in Regensburg gedreht. Damals gewann Andrea Niedermeier.

Sie erinnert sich gerne an ihren Dreh, bei dem der pinkfarbene Bus in der Nähe der Arcaden parkte, aber auch in der Innenstadt, wo Niedermeier Schuhe und Schmuck aussuchte. „Ich bin relativ schnell fündig geworden. Bei mir war eher das Budget das Problem“, erzählte sie. Im kleinen Schwarzen und mit High Heels überzeugte sie Kretschmer aber doch. Den Designer lernen die Frauen beim Finale in Berlin am 13. April kennen. „Guido ist, wie man ihn kennt. Natürlich, nett und sehr bodenständig“, sagt Sabine Weng über Kretschmer. Sie hat ebenfalls 2015 teilgenommen.

Die Sendung

  • Wettstreit:

    „Shopping Queen“ ist eine Vox-Serie, bei der in der Regel fünf Frauen an fünf Tagen in den Styling-Wettstreit treten.

  • Aufgabe:

    Am Montag gibt es jeweils die Aufgabe und das finanzielle Budget von Guido Maria Kretschmer.

  • Ausstrahlung:

    Die Sendung läuft montags bis freitags um 15 Uhr. Eine komplette Woche wird jeweils samstags ab 13 oder 14 Uhr wiederholt.

  • Juror:

    Kretschmer ist ein deutscher Modedesigner und Moderator.

Diesmal sind außer Sabrina K. noch Sabrina E. (26), Heike (36) und Nataliya (41) dabei. Es ist eine kurze Woche, das heißt, es sind nur vier Damen mit dabei. Normalerweise sind es fünf. Etwa 150 Frauen hatten sich beworben, verriet Vox-Sprecherin Katrin Bechtoldt. Wann die Sendung ausgestrahlt wird, ist noch nicht klar. In der Vergangenheit wurde die Folge etwa zwei Monate nach Drehtermin gesendet. Da es sich bei nur vier Kandidatinnen um eine Woche mit einem Feiertag handeln muss, käme Anfang Juni in Frage.

Weitere Meldungen aus Regensburg lesen Sie hier.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über WhatsApp direkt auf das Smartphone: www.mittelbayerische.de/whatsapp

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht