MyMz
Anzeige

Deutscher Verlagspreis für Pustet

Der Regensburger Verlag Friedrich Pustet ist Träger des Deutschen Buchpreises 2020, wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters kürzlich bekannt gab.

Thomas, Ursula und Fritz Pustet (v. l.) sind aktuell die Inhaber des Unternehmens. Ursula Pustet ist zudem Geschäftsführerin des Gesamtverlags, Fritz Pustet ist Verleger. Foto: Uwe Moosburger/altrofoto.de
Thomas, Ursula und Fritz Pustet (v. l.) sind aktuell die Inhaber des Unternehmens. Ursula Pustet ist zudem Geschäftsführerin des Gesamtverlags, Fritz Pustet ist Verleger. Foto: Uwe Moosburger/altrofoto.de

Regensburg.Damit zählt er laut einer Pressemitteilung des Verlags zu den 66 kleinen und mittelständischen Verlagen, die die Jury mit dem Verlagsprogramm, durch kulturelles Engagement, mit Projekten und der Qualität der verlegerischen Arbeit überzeugen konnten. Der Preis ist mit 20 000 Euro dotiert.

Drei der ausgezeichneten Verlage werden für Qualität, Nachhaltigkeit und Innovationskraft ihrer Arbeit Gütesiegel und Prämien in Höhe von jeweils 60 000 Euro erhalten. Wer zu diesen Verlagen gehört, wird Staatsministerin Grütters am 25. Mai um 12 Uhr auf www.kulturstaatsministerin.de und www.deutscher-verlagspreis.de bekannt geben. Die ursprünglich für den 25. Mai in München geplante Verleihung musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden. Verleger Fritz Pustet und das Verlagsteam freuen sich sehr über die Auszeichnung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht