MyMz
Anzeige

Die Flusskreuzfahrt startet wieder

Ab Mitte des Monats sollen in Regensburg an der städtischen Anlegestelle an der Donau wieder Schiffe ankern können.

Die Personenschiffe können in Regensburg wieder anlegen.
Die Personenschiffe können in Regensburg wieder anlegen. Foto: altrofoto.de/Uwe Moosburger

Regensburg.Mitte Juli wird seit langer Zeit wieder das erste Flusskreuzfahrtschiff an der von das Stadtwerk.Regensburg betriebenen städtischen Personenschifffahrtslände anlegen. Möglich machen dies die neuen Corona-Lockerungen, die am Dienstag im Kabinett der Bayerischen Staatsregierung beschlossen wurden. Insgesamt können im Bereich des Südkais am Donauufer bis zu acht Schiffe gleichzeitig ankern, derzeit allerdings nur maximal vier. „Wir erwarten jedoch für heuer nicht, dass diese Kapazitäten auch ausgeschöpft werden“, erklärt Lände-Managerin Andrea Rieger von das Stadtwerk.Regensburg.

Zum Schutz der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort sowie der Anwohner wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, das Abstandsregeln und weitere Schutzmaßnahmen vorschreibt und das ständig an die aktuellen Regelungen angepasst werden soll. Schiffe dürfen übrigens nur anlegen, wenn die Reederei vorab ein den aktuellen Corona-Bestimmungen entsprechendes Hygienekonzept für Gaststätten und Beherbergungen vorgelegt hat.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht