MyMz
Anzeige

Regensburg

Domspatzen holten sich Wanderpokal

Jedes Jahr treffen sich Schüler verschiedener katholischer Internate aus Bayern, Österreich und Südtirol zum Fußballspielen.

Rasante Duelle gab es am Samstag in der Turnhalle der Clermont-Ferrand-Schule in Regensburg. Foto: Marcus Weigl
Rasante Duelle gab es am Samstag in der Turnhalle der Clermont-Ferrand-Schule in Regensburg. Foto: Marcus Weigl

Regensburg.In diesem Jahr luden die Domspatzen nach Regensburg ein. In der Clermont-Ferrand-Halle nahmen die Mannschaften aus sechs verschiedenen Einrichtungen teil. Die Mannschaften der Oberstufe und Mittelstufe der Domspatzen holten dabei erste Plätze und können nun ein Jahr lang den begehrten Wandpokal in ihre Vitrine stellen.

„Sport spielt in Internaten eine große Rolle, auch bei uns. Neben den musikalischen und naturwissenschaftlichen Möglichkeiten haben die Jungs bei den Domspatzen alle Möglichkeiten“, sagte Wolfgang Eckert, Präfekt bei den Domspatzen. Zusammen mit seinem Kollegen Michael Sauer organisierte er die Großveranstaltung. Etwa 100 Gäste mussten untergebracht und verköstigt werden. Aber die Domspatzen hielten zusammen, setzen alle Hebel in Bewegung und meisterten auch diese Herausforderung. Internatsschüler räumten ihre Zimmer, um sie den Gästen zu überlassen. Die Küche machte Überstunden, um den jungen Sportlern und deren Betreuern ofenfrisch aufzutischen. Eckert dankte allen Kollegen und dem Helferteam für ihr großes Engagement, den Familien Kirner und Plötz, die Bettwäsche und Trikots gesponsert haben; der Familie Weinfurtner und allen weiteren Stiftern der Pokale sowie der Brauerei Bischofshof und der Stadt Regensburg für die unkomplizierte Bereitstellung der Spielstätte.

Am Ende belohnten die eigenen Schüler alle Anstrengungen mit großartigen Turnierleistungen. Die Mannschaft der Oberstufe schlug im Finale die Spieler des Stiftsgymnasiums St. Paul (Österreich) mit 2:1. Die Mittelstufenmannschaft besiegte im Finale das Vinzentinum Brixen (Südtirol) mit 1:0. Die Unterstufen-Mannschaft der Domspatzen schied knapp vor dem Finale aus, zeigte aber eine großartige kämpferische Leistung. Mit Philipp Plötz stellten die Domspatzen auch den Torschützenkönig des Turniers. Den Fairplay-Pokal gewannen die Spieler des Aufseesianums Bamberg.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht