MyMz
Anzeige

Kommentar

Eine schmerzhafte Quittung

Ein Kommentar von Heike Haala

Das Nein der Regensburger zu einem RKK am Kepler-Areal lässt die Gegner jubeln, für die Stadt ist das Votum eine mittlere Katastrophe. Erneut ist es nicht gelungen, die Bürger für die Planung der Verantwortlichen zu begeistern. Die Stadt bekommt die Quittung für ihre verfehlte Politik in Sachen RKK – eine Quittung, die allerdings absehbar war. Denn gab es anfangs für die Bürgerbeteiligung der Stadt viel Lob, erntete sie in der Folge viel Kritik vor allem für ihren unsäglichen Fragebogen, der nach Meinung vieler Gegner nur Beteiligung vorgaukelte. Auf die Bedenken der Bürger ging die Stadt zu wenig ein.

Das Ergebnis sorgt für eine verfahrene Situation: Von einer geeinten Stadtgesellschaft fehlt jede Spur. Stattdessen ist offen, ob und wo das Projekt verwirklicht wird. Auch die notwendige Umgestaltung des Stadteingangs rückt in weite Ferne.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht