MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Elternlotsen sorgen für Sicherheit

Verkehrswacht, Politiker, Polizei und Schulamt dankten den ehrenamtlichen Helfern aus Stadt und Landskreis für ihren Einsatz am Schulweg ihrer Kinder.
Von Tino Lex, MZ

Schulrat Klaus Dierl, Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer, Polizeirat Jürgen Dodell und Karl Nußstein bedankten sich bei insgesamt 34 Elternlotsen. Foto: Lex

Regensburg. Elternlotsen sind sehr wichtig für die Sicherheit der Schüler auf dem Weg in ihre Bildungsstätte. Jetzt bedankte sich die Verkehrswacht Regensburg zusammen mit der Polizei, Landrätin Tanja Schweiger und Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer bei einer stattlichen Anzahl von Elternlotsen für ihr Engagement mit einer Urkunde, einer Anstecknadel sowie einem Frühstück im Rosarium.

„Ich selbst habe in den 90er Jahren versucht, für die Kreuzschule in Regensburg Elternlotsen zu organisieren – das war kein leichtes Unterfangen. Es ist nicht selbstverständlich, dass so etwas gemacht wird“, erklärte die Bürgermeisterin. Sie selbst habe oft in der Gruppe Zimmerstraße gestanden und Kinder sicher über die Straße geleitet. Der zweite Vorsitzende der Verkehrswacht Regensburg, Karl Nußstein, stellte fest: „Der Verkehr wird immer mehr und die Schulwege stellen immer größere Anforderungen an die Kinder. Sie haben Probleme, Gefahren einzuschätzen und zu erkennen. Dabei helfen Sie ihnen.“ Landrätin Tanja Schweiger erinnerte daran, dass allein im Landkreis 330 Elternlotsen unterwegs seien. Doch dies seien immer noch nicht genug: „Ich bitte darum, dass noch mehr Eltern dieses wichtige Ehrenamt übernehmen.“ Polizeirat Jürgen Dodell würdigte die Verdienste der Elternlotsen und dankte für die große Unterstützung. (xtl)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht