MyMz
Anzeige

Evangelische Gottesdienste starten

In sechs Regensburger Kirchen wird am Sonntag wieder Gottesdienst gefeiert. Weitere Gotteshäuser sollen folgen.

In der Neupfarrkirche in Regensburg finden ab kommendem Sonntag wieder Gottesdienste statt. Foto: Wiedamann
In der Neupfarrkirche in Regensburg finden ab kommendem Sonntag wieder Gottesdienste statt. Foto: Wiedamann

Regensburg.Wegen Corona konnten auch in den evangelischen Kirchen in Regensburg lang keine Gottesdienste mehr gefeiert werden. Diese Zeit endet laut einer Pressemitteilung des Donaudekanats am kommmenden Sonntag. In der Neupfarrkirche wird um 11 Uhr, in der Dreieinigkeitskirche um 10 Uhr, in der Matthäuskirche um 10 Uhr, in der Markuskirche um 9.30 Uhr, in der Lukaskirche um 10 Uhr und in Maria Magdalena in Burgweinting um 10 Uhr Gottesdienst stattfinden.

Andere Kirchen und Filialkirchen könnten laut der Mitteilung in den kommenden Wochen folgen. Die Gottesdienstbesucher müssen Mundschutz tragen und einen Mindestabstand von mindestens zwei Metern voneinander einhalten. Wer Atembeschwerden oder einen Verdacht auf eine Virusinfektion hat, muss zuhause bleiben. Nähere Informationen auf den Internetseiten der Kirchengemeinden und auf der Website des evangelischen Dekanats.

Coronavirus

Regensburgs erste Messe nach dem Verbot

In der Basilika St. Emmeram versammelten erstmals seit März wieder Gläubige. Impressionen von Fotograf Uwe Moosburger.

Weitere Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht