MyMz
Anzeige

Kriminalität

Fahrraddieb berief sich auf „Mitleid“

Der Regensburger hatte ein versperrtes Rad bei sich, als die Polizei kam. Seine Erklärung: Es habe so alleine herumgestanden.

Die Polizei schnappte einen Fahrraddieb Foto: Gross
Die Polizei schnappte einen Fahrraddieb Foto: Gross

Regensburg.Polizisten fiel am Samstagmorgen um 4.45 Uhr auf der Steinernen Brücke ein Mann auf, der seltsam gegen ein mitgeführtes Radl lehnte. Nachdem das Mountainbike der Marke Scott versperrt war, hakten die Beamten laut einer Pressemitteilung der Polizei nach. Der 37-Jährige aus dem Stadtnorden wollte als Beweis seines Eigentums das Zahlenschloss mit seinem Fahrradschlüssel aufsperren, was ihm misslang. Kleinlaut gab er schließlich zu, das Fahrrad bei der „Alten Linde“

einfach mitgenommen zu haben, weil es ihm leid getan hätte, dass es so alleine dort herumstehe. Den Mann erwartet nun eine Diebstahlsanzeige.

Weitere Polizeimeldungen aus Regensburg finden Sie hier.

Weitere Polizeimeldungen aus der Oberpfalz lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht