MyMz
Anzeige

Feuerwehreinsatz im Studentenwohnheim

Ein Wasserkocher im Wohnheim in der Ludwig-Thoma-Straße in Regensburg fing Feuer. Rund 200 Studenten wurden evakuiert.

Die Feuerwehr konnte die Brandursache schnell identifizieren. Foto: Bastian Winter
Die Feuerwehr konnte die Brandursache schnell identifizieren. Foto: Bastian Winter

Regensburg.Die Regensburger Berufsfeuerwehr und die Altstadtwehr eilten am Dienstagabend in die Ludwig-Thoma-Straße in Regensburg. In einem Studentenwohnheim hatte ein defekter Wasserkocher gegen 18.30 Uhr Feuer gefangen. Der Brand betraf nur ein Zimmer und griff nicht auf das Haus über, wie Markus Reitmeier von der Polizeiinspektion Regensburg-Süd auf MZ-Anfrage sagte. Rund 200 Studenten verließen sicherheitshalber ihre Wohnungen. Der Einsatz war zum Glück schnell beendet und die Bewohner konnten zurück in das Haus. (sl)

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht